DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

EU-Flagge
Positionspapier

Architekten in Europa

Die Bundesarchitektenkammer macht deutlich, wie wichtig Architekten für ein zukunftsfähiges Europa sind und stellt berufspolitische Forderungen.

BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann
Kommentar

Relevant bleiben

Auf vielen Baustellen geht für die BAK 2020 die Arbeit weiter: bei der Inklusion, bei den BIM-Standards, bei der Energiewende und natürlich bei der HOAI

Kommentar

Digitalisierung: Wo stehen wir derzeit?

Die Digitalisierung des Planens und Bauens erschöpft sich nicht in BIM. Über den berufspolitischen Einsatz für eine Digitalisierung der Planung im Sinne der Architektenschaft

Engagement

Dem Berufsstand eine Stimme geben

Vielfältiger Einsatz für die Qualität in der Architektur: BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann erhält das Bundesverdienstkreuz

Fotostrecke

Relevanz – Räume prägen

Impressionen vom DAT: Reaktion auf das HOAI-Urteil, Bundesverdienstkreuz, 50 Jahre BAK tänzerisch inszeniert

BAK-Statistik

Die Kammern in Zahlen

Wer, wieviele, wie und was? Die Statistik der BAK zeigt, wer die Kammermitglieder sind und was sie machen

Mitgliederbefragung

Wie ist die Lage?

Im Fokus der diesjährigen Mitgliederbefragung der Architektenkammern stehen die Themen Personalsuche, Beschäftigung von Berufseinsteigern mit Bachelorabschluss, Vergabearten sowie das serielle/modulare Bauen.

Architektenbefragung

Die Ergebnisse sind da!

Die aktuelle BAK-Umfrage gibt Aufschluss über Arbeitszeiten und Honorare, über Auftragslage, Eigentümerstruktur, Geschlechtergerechtigkeit

Compliance-Papier

Geregelte Wettbewerbe

Die Bundeskammerversammlung hat ein Compliance-Papier der Kammern zu Planungswettbewerben und Mehrfachbeauftragungen verabschiedet.

Gebäude-Energie-Gesetz

Experimente wagen

Für das neue Gebäude-Energie-Gesetz schlagen die BAK und ihre Partner eine Experimentierklausel vor, die auf eine CO2-Bilanzierung umstellt.

Kommentar

Gutes neues Jahr!

Ein politisch spannendes Jahr 2018 und eine überaus interessante Legislaturperiode liegen vor uns. Mehr dazu in unserem Kommentar.

Standpunkt

Die Stimme der Architekten

Gute Architektur und gute Stadtplanung helfen, Ausgrenzung und Verdrängung zu vermeiden. Darum ist der Gang zur Wahlurne so wichtig.

Standpunkt

Kontinuität und Neuanfang

Barbara Ettinger Brinckmann über das Deutsche Architektenblatt und den Wechsel in der Chefredaktion

Interview

Schön nachhaltig

Wie passen Nachhaltigkeit und Gestaltung zusammen? BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann und DGNB-Chef Alexander Rudolphi klären auf.

DABinterview

HOAI vor Gericht

Die EU-Kommission klagt gegen die HOAI. Die Bundesarchitektenkammer wehrt sich. Warum erklären die Präsidentin und der Vize-Präsident.

Geistreich: BAK-Medienpreis

Junge Sieger

Nachwuchs-Journalisten – noch in der Ausbildung – haben den Medienpreis der Bundesarchitektenkammer gewonnen. Wer und wofür lesen Sie hier.

Vergaberecht

Unterm Strich ein Gewinn

Die Bundesarchitektenkammer hat sich in die Novellierung des Vergaberechts stark eingebracht. Ein Rückblick der Präsidentin der Kammer.

hilfreich

Kammer-Aktionen von A bis Z

Was tut die Bundesarchitektenkammer für ihre Mitglieder? Ein Alphabet mit Initiativen und Institutionen zeigt die Vielfalt der Arbeit

Politik

Wohin mit BIM?

Building Information Modeling (BIM) bewegt die Gemüter. Die Bundesarchitektenkammer engagiert sich in der nationalen Plattform; DAB-Leser diskutieren das Thema.

Foto: Till Budde
Standpunkt

Wenn Kammern vernetzen

Bei „Netzwerken“ denkt man an eher informelle, nicht zentral organisierte Strukturen. Scheinbar gehören Architektenkammern mit ihrer gesetzlich geregelten Grundlage und ihren festen Regeln nicht dazu. Aber nur scheinbar:

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige