DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Chancengleichheit ]

Festival WIA: Women in Architecture

Vom 1. Juni bis 1. Juli findet mit WIA Berlin (Women in Architecture) ein ganzes Festival über Frauen in der Architektur statt. Geplant sind über 60 Veranstaltungen – Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops. Im Fokus steht neben Häusern von Architektinnen auch der nötige Umbau des Berufsbildes. Das Festival soll außerdem als Plattform zur beruflichen Vernetzung dienen und Frauen für Selbstständigkeit und Führungspositionen begeistern. Initiiert wurde WIA Berlin vom Berliner Planerinnen-Netzwerk n-ails und von der Architektenkammer Berlin, zahlreiche weitere Institutionen und Verbände kooperieren.


YesWePlan! Multiplier Event

Dabei sind am 12. Juni auch die Bundesarchitektenkammer und das europäische Erasmus+ Projekt YesWePlan! Wie steht es um die Chancengleichheit in Europa? Wie können Architektenkammern unterstützen? Und welche Erkenntnisse bietet das länderübergreifende europäische Best-Practice-Projekt YesWePlan!?

Baustelle Chancengleichheit

12. Juni 14:15 bis 15:00 Uhr

Chancengleichheit ist ein gesamtgesellschaftliches Thema. Tatsächlich sind die Chancen in Deutschland jedoch ungleich verteilt. Die 16 Architektenkammern der Länder vertreten eine Vielzahl von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden und können einen wertvollen Beitrag zur Chancengleichheit leisten. Sie müssen sich mit den unterschiedlichen Berufsrealitäten von Architektinnen und Architekten aller Disziplinen auseinandersetzen. Als Interessensvertretung können Kammern Vorbilder schaffen, Netzwerke bilden, Potenziale sichtbarmachen und einen gesellschaftlichen Wandel fördern. Wie kann die Transformation gelingen?

YesWePlan! Gleichstellung der Geschlechter in der Architektur und im Ingenieurwesen in Europa

15:00 bis 18:00 Uhr

Vorgestellt werden eine Länderdatenanalyse, ein Karriereverfolgungs-Tool, Netzwerke und positive Beispiele. Diskutiert wird schließlich über:

  • Welche konkreten Maßnahmen sind am wirkungsvollsten, um eine Gleichstellung der Geschlechter in der Architektur zu erreichen?
  • Was muss geändert, bzw. eingeführt werden, um Architektinnen eine berufliche Karriere zu ermöglichen?
  • Wie können männliche Kollegen eingebunden werden, damit sie aktiv die Gleichstellung der Geschlechter unterstützen?
  • Welchen Beitrag hat die Gesellschaft an dem Wandel des Berufsbildes der Architekt*innen

Das ganze Programm finden Sie auf der Website der BAK.

Die Veranstaltung wird auf dem Youtube-Kanal des WIA Festivals übertragen. Vor Ort steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Melden Sie sich gerne an bis zum 11. Juni 14 Uhr unter presse@bak.de.


Innenarchitektinnen trotz Mehrheit unterrepräsentiert

Ebenfalls im Rahmen des WIA-Festivals lädt der bdia am 17. Juni (17 Uhr, DAZ) zur Gesprächsrunde „Frau Innenarchitekt – Werk und Wahrnehmung“ ein. Gefragt wird etwa, warum selbst in der Innenarchitektur, wo Frauen nicht nur im Studium, sondern auch im Beruf in der deutlichen Überzahl sind, die wenigen Männer trotzdem öffentlich präsenter sind.

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar

DAB-Umfrage

Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um uns bei der Entwicklung von DABonline zu unterstützen.

 

Ihre Antworten werden anonym gespeichert und sind nicht rückverfolgbar. Es werden keine soziodemographischen Daten erhoben.

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige