DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Schwerpunkt

Modern

Am Umgang mit der Nachkriegsmoderne scheiden sich die Geister. Ist sie ein anderen Epochen gleichwertiges bauliches Erbe, das es zu erhalten gilt, oder kann man die oft unter Zeitdruck erstellten Bauten getrost als Müll der Geschichte entsorgen? Die folgenden Beispiele zeigen, dass sich ein wertschätzender Blick lohnt.

Von der Moderne lernen

Bücher über Ästhetik, Benutzung und Schutz der Nachkriegsmoderne. Und ein Forschungsbericht zeigt, was wir aus ihr lernen können.

Rückkehr der Ideologen

Um die Nachkriegsmoderne ist eine Debatte entfacht. Es stellt sich die Frage, ob eine „Stadtreparatur“ nötig ist. Was auf dem Spiel steht.

Die Riesen zähmen

Typologien der Nachkriegsmoderne – Hochhäuser, Megastrukturen – werden vielerorts wieder salonfähig. Zu Recht oder werden Fehler wiederholt?

Utopisches Potenzial

Die Moderne fasziniert mit ihrem optimistischen Glauben daran, durch Architektur die Welt verbessern zu können. Warum wir Utopien brauchen.

Wider den Abriss

Immer mehr Architektur der Nachkriegszeit wird durch Neubauten ersetzt. Drei aktuelle Projekte beweisen, dass es auch anders geht.