DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Ausstellung ]

Vorstadtikone: Gottfried-Böhm-Kirche in Aachen neu belebt

Studierende der RWTH Aachen rücken Gottfried Böhms Kirche St. Hubertus wieder in den Blick, für Architekturbegeisterte aber auch für die Menschen vor Ort

Auch in Aachen war der insbesondere mit seinen Sakralbauten bekannt gewordene Architekt Gottfried Böhm tätig. Die 1964 fertiggestellte Kirche St. Hubertus wird jedoch heute kaum noch genutzt. Das möchte der Lehrstuhl für Architekturgeschichte der RWTH Aachen nun ändern und den „Backenzahn“ (so der Aachener Volksmund) als „Vorstadtikone“ wieder beleben und in das Bewusstsein rücken. Schließlich hatte Gottfried Böhm die Kirche eigentlich als Mittelpunkt und Treffpunkt des Viertels erdacht.

Selten genutzte Kirche wird zur Vorstadtikone

Das Ergebnis des Projekts in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist ab 25. Juni in der Ausstellung „Vorstadtikone“ in und um die Kirche St. Hubertus selbst zu sehen. „Einzelne Stationen informieren über die (zum Teil gewiss überraschenden) Besonderheiten des Bauwerks und illustrieren zudem, ob und inwiefern an den entsprechenden Stellen Veränderungen gegenüber der ursprünglichen Planung von Gottfried Böhm vorgenommen worden sind. Letzlich ist es also der Kirchenbau selbst, der zum Exponat im Maßstab 1:1 avanciert“, schreiben die Veranstalter.

Hinzu kommt unter der Orgelempore ein Ausstellungsbereich, der sich Leben und Werk Gottfried Böhms widmet und St. Hubertus darin einordnet. In der Taufkapelle werden schließlich fünf Nutzungskonzepte und Entwürfe gezegt, die die Studierenden als mögliche Zukunft für St. Hubertus entwickelt haben.

Grafiken mit brutalistischer Kirche
© Grafikteam „Vorstadtikone“, RWTH Aachen, Lehrstuhl für Architekturgeschichte.

Vorstadtikone: Eröffnung und Adresse

Samstag, 25. Juni 2022, 15 bis 17:30 Uhr,
Händelstr. 6, 52074 Aachen

Studentisches Projektteam
Fiona Cordes, Lara Draschoff, Hana ElKabbany, Wenyi Kang, Sijia Li, Franziska Müller, Annika Reichstein, Britta Schebesta, Aliena Werkes

Wissenschaftliche und Didaktische Begleitung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Naujokat, Dipl.-Ing. Architektin Verena Hake, Dr.-Ing. Caroline Helmenstein

Schreibe einen Kommentar

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige