DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Suche: schick und bezahlbar

Beim Thema Wohnen kommt man schnell in lebhafte Diskussionen. Bis zu welcher Miete kann man ein Projekt als „bezahlbar“ bezeichnen?

Die Preisfrage

Im bezahlbaren Mietwohnungsbau testen Architekten die Spielräume aus. Eine Deutschlandreise zu kommunalen und genossenschaftlichen Projekten

Münchner Minimalismus

Wie weit sollte man in Zeiten der Wohnungsnot für günstige Mieten gehen? Eine städtische Wohnungsgesellschaft reizt die Untergrenze aus.

In die Zukunft

Die Welt und die Ansprüche an die Architekten wandeln sich. Architekten stellen sich den neuen Anforderungen und finden neue Lösungen.

Spagat zwischen den Modernen

Die Instandsetzung der Neuen Nationalgalerie erforderte eine Gratwanderung zwischen Erhalt und Erneuerung. Eindrücke von vor Ort.

Der Dauerauftrag

Ein historisches Bauernhaus nahe Zürich stand vor dem Abriss. In vier Jahren Kleinarbeit wurde es zu einem besonderen Mietshaus umgebaut.

Fluch und Segen der Normung

Sind Normen unentbehrlich oder ein Hindernis für kreatives Bauen? Die erste Regionalkonferenz Normung stellte sich der Diskussion.

Abnehmen leicht gemacht

Zustandsfeststellung, Teilabnahme und Co. – Das überarbeitete Werkvertragsrecht und das neue Architektenvertragsrecht im BGB haben auch für die Abnahme wichtige Neuerungen gebracht.

Viewer und Checker

BIM setzt spezielle Software-Werkzeuge voraus – etwa BIM-Viewer und Modell-Checker. Was können sie und welche Lösungen gibt es?

Afrika mobil

Die Ausstellung „African Mobilities“ in München erforscht Wanderungsbewegungen in Afrika und was das für die wachsenden Städte bedeutet.

Erst rügen, dann klagen

Nur wer ein Vergabeverfahren schon vor der Entscheidung gerügt hat, hat später Aussicht auf eine erfolgreiche Klage. Wie das funktioniert.

In guter Gesellschaft

GbR, GmbH, Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung: Passende Rechtsformen für Architekturbüros im aktualisierten Überblick.

Richtig rügen

Architekten sollten Verstöße gegen Vergabevorschriften frühzeitig rügen, um ihre Rechte zu wahren. Dabei sind Fristen wichtiger als die Form.

Wie Architekten BIM bewerten

BIM gilt als Planungsmethode der Zukunft. Welche Erfahrungen machen Architekten damit, was erwarten sie? Eine Umfrage der BAK gibt Antworten.

Ausschreibungs-Hilfe

Wie Umweltkriterien in Ausschreibungstexten rechtssicher formuliert werden, erläutert Diana Fischer, Inhaberin des Ingenieurbüros Fischer.

BIM für Architekten

Die von der Bundesarchitektenkammer herausgegebene Publikation zeigt, wie sich BIM in das Leistungsbild der Architekten einfügen lässt, welche Leistungen zu erbringen sind und enthält Empfehlungen zur Honorar- und Vertragsgestaltung.

BIM-Literatur im Überblick

BIM gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wer mehr dazu wissen will, steht häufig vor einem Dickicht an Informationen. Vier Bücher weisen den Weg.

Was kostet Energieeffizienz?

Wie teuer ist energieeffizientes Bauen? Ihr Eintrag in eine Projektdatenbank ist gefragt. Die Ergebnisse helfen zukünftig bei der Planung.

Workshop Planungswettbewerb

Die BAK veranstaltet im Rahmen des 2. Bauvergabetages in Berlin einen Workshop zum Thema „Planungswettbewerbe erfolgreich gestalten“.

Alle aufs Rad?

Unter dem Titel „Stadt und Fahrradmobilität“ beleuchtet die Baukulturwerkstatt in Karlsruhe Konzepte zur Umgestaltung autogerechter Städte.

Reiseführer in 100 Städte

Jede Stadt hat ihren eigenen Charakter. Architekturjournalist Wojciech Czaja nimmt uns in seinem Buch mit auf eine Reise durch 100 Städte.

Am Wasser gebaut

Bucht, Baggersee, Meer: Kaum etwas ist so beruhigend wie der Ausblick aufs Wasser. Ein Bildband zeigt die schönsten Gebäude mit Ausblick.

Zerstörung und Reparatur

Wenn alte Gewohnheiten sich ändern, spürt man den Wandel der Zeit. Zerstörung, Abriss und Anpassung bringen oftmals große Herausforderungen mit sich.

„Wir müssen reden“

Ein Gespräch über Vorurteile zwischen Architekten und Ingenieuren, den Annäherungsprozess und die Notwendigkeit einer neuen Planungskultur.

Heimat wird gebaut

AKNW-Präsident Ernst Uhing über die Bedeutung von Heimat und deren Vielfältigkeit. Gedanken zum neuen Bundesministerium.

Von Preisen, Ideen und schicken Fassaden

Hanseatisch shoppen Auch in Hamburg entdeckt der Denkmalschutz die Postmoderne. Anstelle der abgeschlossenen Einkaufszentren der 1970er-Jahre trat 1980 mit dem Hanseviertel (geplant von gmp) ein stadtfreundliches Center auf den Plan. Hinter den Geschäftshausfassaden führt eine eingeschossige und von ­Tageslicht erhellte Passage durch das Blockinnere, das geradezu als öffentlicher Raum empfunden wird. Auch mit der Rückbesinnung … weiterlesenVon Preisen, Ideen und schicken Fassaden

Sieg für die Stadt

Wo Autos parkten und Läden leer standen, findet man in Siegen nun einen renaturierten Fluss, neue Plätze und mehr Studierende im Stadtbild.

Paradigmen-Wechsel

Frei formbar, hoch tragfähig, multifunktional, nahezu wartungsfrei: Carbonbeton ist auf dem Weg, das Bauen mit Beton zu revolutionieren.

Strukturwandel

2018 schließt die letzte Zeche im Ruhrgebiet. Neben Industriebrachen ist mithilfe kluger Stadtplanung viel Neues entstanden. Ein Streifzug.