DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Geschäftsfeld Iran

Teambuilding in Teheran

Im Iran sind die Umstände widrig, aber die Möglichkeiten für Architekten vielfältig. Mit dem Netzwerk Architekturexport auf Workshop-Reise.

Geschäftsfeld Iran

Ein langer Atem ist gefragt

Architektur made in Germany im Iran? Das Netzwerk Architekturexport (NAX) macht es möglich. Claudia Sanders erklärt wie.

Geschäftsfeld Iran

Ein Bauboom wird kommen

Siamak Rashidi baut erfolgreich im Iran. Er verrät Expertenwissen und erklärt, warum er sich um seine Auftragslage keine Sorgen macht.

Geschäftsfeld Iran

Architekt-Sein unter Sanktionen

Arbeiten unter Sanktionen: Für Christoph Woop, Leiter des Iran-Büros von Hadi Teherani Architects, ist das Alltag. Wie geht er damit um?

Ausstellung

Afrika mobil

Die Ausstellung „African Mobilities“ in München erforscht Wanderungsbewegungen in Afrika und was das für die wachsenden Städte bedeutet.

Ausstellung

Austauschbeziehung mit Südamerika

Die Ausstellung „Relaciones“ beleuchtet die Beziehungen des Lehrstuhls Baukonstruktion der TU Dortmund mit südamerikanischen Architekten.

Unesco-Weltkulturerbe

Asmaras ausgezeichnete Architektur

Eritreas Hauptstadt Asmara ist in die Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten aufgenommen worden. Das ermöglichten auch deutsche Architekten.

Arbeiten im Ausland

„Nehmen Sie jemanden mit!“

Deutsche Planer sind im Ausland beliebt. Was muss man beim Schritt über die Grenzen beachten? HWP-Architekten klären im DABinterview auf.

Erdbebenschutz

Als Herr Weinz weinte,…

Ein Budenheimer Architekt wollte den Erdbebenopfern von Nepal ein Obdach geben. Zwei Jahre später stehen die ersten Häuser – erdbebensicher.

Ausstellung

Radikal einfach

Die Ausstellung „Francis Kéré. Radically Simple“ im Münchner Architekturmuseum präsentiert die Projekte des Wahlberliners aus Burkina Faso.

Standpunkt

USA für Architekten öffnen!

TTIP ist Reizthema, dabei soll der Abbau von Handelshemmnissen Qualitätsstandards stärken, um im Wettbewerb mit Asien bestehen zu können.

DABthema: engagiert

Würfel im Himalaja

Wie ein deutscher Architekt in Nepal ohne große Hilfsorganisationen Häuser für Erdbebenopfer bauen will

DABthema: engagiert

Herr Moench im Moloch

Ein 35-jähriger Deutschbrasilianer engagiert sich in China für die Baukunst – als Kirchenbaumeister

Schwerpunkt: Sauber

Kinderklinik in Kaiserfarben

Ein modernes Kinderkrankenhaus in Shanghai möchte sich vom in China üblichen Großkrankenhaus abheben – geplant wurde es in Frankfurt.

Schwerpunkt: Bewegung

Weltmeister im Stadionbau

An der Hälfte aller WM-Arenen in Brasilien planten deutsche Architekten und Ingenieure. So exotisch wie die Orte ist die Planungs- und Baukultur

Kammer in Russland

Palata Architektorov

Frieder Hofmann über den Kampf russischer Architekten für ein größeres Gewicht des Berufsstands

Architektenversorgung

Enttäuschung in Österreich

Text: Roland Stimpel Enttäuschung bei Architekten in Österreich: Die eigenständige Altersversorgung der „Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten“ ist gescheitert; ihre Pensionskasse geht im staatlichen Rentensystem auf. Was ist passiert? Österreichs Architekten-Altersversorgung stand vor den gleichen Herausforderungen wie die deutsche: steigende Lebenserwartung, sinkende Renditen, zudem ein Auseinanderklaffen zwischen den Ansprüchen der Rentner und den Einzahlungen der … Weiterlesen

Lernen von Japan

Schlichtheit in Fernost

Japans bescheidene Häuser faszinieren viele in Europa. Was können wir von ihnen lernen – und was geht nur dort?

Bauen in Afrika

Beidseitig nachhaltig

Wie es deutsche Architekten und ihren Nachwuchs nach Afrika verschlug – und was sie dort für die Heimat lernten

Entwicklungshilfe

Anstoß mit Steinen

Schulen in Afrika, Stadtplanung in Südosteuropa, Kommunalentwicklung in Mittelasien: Junge Architekten aus Deutschland leisten sinnvolle Arbeit auf der ganzen Welt.

Ausstellung

Halbe Häuser für 6000 Euro

Eine Ausstellung im Museum of Modern Art in New York widmet sich Architekten, die ihren Beruf auf unprätentiöse Art mit Hilfe für die Ärmsten der Armen verbinden.

Architekturexport

Grenzen überschreiten

Wettbewerbe, Netzwerke, Kooperationen: Wie deutsche Büros im Ausland Fuß fassen

Finnisches Projekt

Offenheit in Gruppen

Finnlands Schulen sind Weltspitze – immer öfter auch baulich. Ein Beispiel aus Tampere zeigt neue Raumformen.

Schulengagement

Diesseits in Afrika

Ein Student aus Burkina Faso baute eine Schule für sein Heimatdorf. Jetzt plant er auf drei Kontinenten.

New York

Blobs in Brooklyn

16 Hochhäuser von Frank Gehry sind im New Yorker Projekt „Atlantic Yards“ geplant. Beleben oder erdrücken sie die kleinteilig gegliederte Nachbarschaft?

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige