DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Neues Museum Berlin

Geist und Gegenwart

Originale und rekonstruierte Teile, Kriegsspuren und Heutiges – Berlins Neues Museum ist ein umstrittenes Schaustück der Bau- und Museumsgeschichte.

Gut zu Fuß

Wie sich eine Turnschuhfirma in einer historischen Fabrik einrichtete.

Behutsame Sanierung

Bei Aalto im Allraum

Eine Wohnung von Alvar Aalto in Berlin ist mit viel Respekt modernisiert worden.

Praxen werden schicker

Erlebnis auf Krankenschein

Praxen für zahlungswillige Patienten werden immer schicker. Aber geht man wegen der Räume oder wegen der Therapie hin?

Raumkonzepte

Die Beispiele von vier Büros zeigen: Innenarchitektur gewinnt mehr und mehr Selbstbewusstsein.

Kaiserslautern

Haften bleiben

Eine Führung durch Kaiserslautern mit gemütlichen Gefängniszellen, einem Hochhaus mit Liebe zum Detail und kulinarischer Vielfalt.

Einfamilienhaus Neubau

Genuss in der Gasse

Ein eigenwilliges Eigenheim in Berlin-Mitte vereint Wohnqualitäten von Stadt und Vorstadt.

Einfamilienhäuser

Heimarbeiten

Eigenheime und ihre Quartiere wirken reizlos. Sie bieten aber Planern und Architekten immense Potenziale.

Zersiedlung

Sinfonie der Vorstadt

Was tun mit dem suburbanen Siedlungsbrei? Verdammung führt nicht weiter – nötig sind ein konstruktiver Umgang und die Entwicklung regionaler Visionen.

Berliner Schloss

„Wunderbares Werk“

Auch der kritische Teil der Fachwelt solle den demokratisch gefällten Schlossbeschluss akzeptieren, meint Bauminister Wolfgang Tiefensee. Aber Architekten sollten künftig mehr tun, damit ihre Stimme Gehör findet.

Nachverdichtung

Urbanisierung der Maikäfer

Eine Münchener Siedlung zeigt Potenziale und Grenzen der Nachverdichtung locker bebauter Quartiere. | Cordula Rau

Der zweite Blick

Hinter den sieben Seen

Brandenburg-Kirchmöser ist ein riesiges, doch fast unbekanntes Denkmalgebiet des frühen 20. Jahrhunderts – in dem Baukultur und Wirtschaft Hand in Hand gehen.

Tradition und Moderne in Stuttgart

Giebelhaus und Wohnmaschine

Glaubenskämpfe am Bau sind nicht neu: Vor 75 Jahren tobten sie zwischen Weißenhof und Kochenhof in Stuttgart. Heute werden beide Siedlungen geachtet.

Zeitgenossenschaft

„Wir brauchen mehr Toleranz“

Für den Architekturtheoretiker Ullrich Schwarz drücken Zaha Hadid und das Berliner Schloss gleichermaßen unsere Zeit aus. Eine komplexe Gesellschaft verlangt unterschiedlichste Bauformen.

Linz

Linzer Orte

Ein Streifzug durch Europas Kulturhauptstadt 2009 mit Annäherung an die Donau, einem überdimensionalen Tischtuch und gut beschäftigten Architekten.

Integrale Planung

Das Gebäude als Ganzes

Fast vierzig Jahre sind seit Buckminster Fullers Aufforderung zu Teamwork und integraler Planung vergangen und immer noch wird diese Arbeitsweise nicht grundsätzlich verfolgt.

Auferstehung eines Vordenkers

Raumschiff Erde auf Fuller-Kurs

Energie und Ressourcen sparen: Was heute zum guten Ton gehört, wurde bereits in den Sechzigern gedacht.

Stadtschloss Berlin – Contra

Kopflos bauen

Die Gegenposition: Mit der Schlossrekonstruktion droht eine gewaltige Blamage

Stadtschloss Berlin – Pro

Der Kopfbau

Obwohl das Berliner Schloss seit langem verschwunden ist, lebt es in vielen Köpfen. Jetzt soll aus dem imaginären Baubestand wieder ein materieller werden. Auch Moderne haben sich damit arrangiert.

Prototyp als Abschlussarbeit

Rollende Baukultur

Zwei Studenten entwickelten einen Wohnwagen mit gestalterischem Anspruch – zur Fahrt in die Selbstständigkeit.

Foto: ECE
Architekten der ECE

Konzern-Karrieren

Architekten beim Centerunternehmen ECE reden wenig von Baukultur - aber viel vom Einfluss auf Großprojekte und von persönlichen Chancen.

Schaufenster und Innenarchitektur

Dekoriert oder deprimiert

Schaufenster verschwinden, die Ladeneinrichtung kommt vom Fließband – doch im Luxusmarkt agieren Stararchitekten.

Center und Stadt

Öffentlicher Privatraum

Center und Stadtraum – geht das zusammen? Ein Neubau in Duisburg und ein 50er-Jahre-Zentrum in Berlin zeigen Potenziale und Schwierigkeiten.

Boom der Einkaufszentren

Baukultur für den Konsum

Die Zahl der Einkaufszentren wächst rasant – doch die Qualität ist oft gering. Auch weil viele Architekten und Städtebauer sich der Aufgabe verweigern.

Konflikte und Lösungen

Entwerfer oder Bewahrer

Wo Architekten und Denkmalpflegern Konflikte drohen – und wie sie sich vermeiden lassen.

1920er – Winfried Brennes Frühmoderne

Ein Mann sieht bunt

Seit 30 Jahren widmet sich Winfried Brenne Denkmalen der Frühmoderne. Ohne ihn hätte Berlin wohl sechs Welterbesiedlungen weniger.

1930er – Brahms Kontor

Gediegener Wandel

Hamburgs Brahms Kontor zeigt die Faszination eines mehrfach umgestalteten Bürobaus.