DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Grüne Fassaden

Blätter am Bau

Pflanzen werden immer häufiger als integrale Bestandteile von Fassaden genutzt. Aber das funktioniert nicht in jedem Fall.

Fassade und Stadt

Schauseiten-Kämpfe

Was sollen Fassaden sein: Elemente individueller Architektur, Werbemedien oder Bestandteile des gestalteten Stadtraums?

Wirtschaft und Baukultur

„Wir werden unser Werk herzeigen“

Warum Karl Haeusgen, Geschäftsführer und Mitinhaber der HAWE Hydraulik in München, jetzt seinen ersten Wettbewerb ausgelobt hat.

Sicherheit im Laborbau

Abschirmung zum Angucken

Das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut zeigt, dass auch ein Hochsicherheitsbau gut aussehen kann.

Gefängnisbauten

Kleine Freiheiten

Josef Hohensinn baut humanere, der Resozialisierung dienende Gefängnisse.

Angsträume

Unterirdisch

Wie Angst machende Tunnel, Passagen und Parkgaragen umgestaltet werden.

Sicherheit als Architekturthema

Angst vor der Sicherheit

Schutz und Sicherheit sind eher unbeliebte Themen bei Architekten und Planern. Dabei wäre hier viel zu tun.

Skisprungschanzen

Schwünge für Sprünge

Die Skischanzen von Innsbruck und Garmisch vereinen Architektur- und Ingenieurskunst.

Leichtathletik-Trainingshalle Hamburg

Ausblick für Athleten

In einer gläsernen neuen Halle in Hamburg trainieren Sportler mit Blickkontakt ins Freie.

Bodenseetherme

Badeschiff auf festem Grund

Die Bodenseetherme in Konstanz bereichert die Landschaft – und profitiert von ihr.

Die Gauben-Guerilla

Auf der Insel Helgoland tobt ein bizarrer Kleinkrieg um den Denkmalschutz

Wettbewerb

Raum-Bildung

Kölns Klingelpützviertel soll „Bildungslandschaft“ werden. Für einen außergewöhnlichen Wettbewerb waren nicht nur architektonische Lösungen gefragt.

Städtebauliche Großprojekte

„Ikonografische Kraft“

Berlins Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zur Entwicklung des bisherigen Flughafens Tempelhof.

Städtebauliche Großprojekte

Urbane Kopfgeburt

Für Riem gab es beste Ab­sichten – und zu viel Willen zur Steuerung.

Städtebauliche Großprojekte

Kaufmannsgeist und neues Denken

Vor zehn Jahren begann die Entwicklung der Hamburger Hafencity. Eine Zwischenbilanz.

Städtebauliche Großprojekte

Tempelhafenriem

Drei Millionenstädte, drei Großprojekte auf einstigen Verkehrsflächen: Jedes hat eigene Planungsgrundlagen, doch beim Städtebau besteht Konsens.

Projekte in China

Chinesische Widersprüche

Ein deutsches Büro machte gute Erfahrungen in Peking, ein anderes fühlt sich betrogen.

Zollverein Essen

Vertrackter Attraktor

Der Bau der Zollverein-Schule in Essen sollte ein Zeichen für den Strukturwandel setzen. Doch der radikale Neubeginn überfordert – und beeinträchtigt auch positive Entwicklungsansätze.

Tag der Architektur

Belebende Baukunst

19 Momentaufnahmen zum Tag der Architektur zeigen Häuser und Räume, die Impulse geben.

Interview

„Gegengewicht zur elektronischen Flut“

Zu Hans Stimmanns Berlin-Konzept gehörten straffe Baublöcke – aber auch neue und rekonstruierte Freiräume. Ein Rück- und Ausblick auf die grüne Seite der Stadt.

Wettbewerb

Bonns neue Perspektive

Das einstige Bundesviertel am Rhein wandelt sich zum Kongressstandort. Nun sollen auch die Freiflächen den passenden Rahmen bieten.

Wettbewerbe

Die neuen Leiden des alten W.

Bessere Beratung und ein stärkeres Eingehen auf die Auslober bringen das Wettbewerbswesen am besten voran.

Olympiapark München

Olympische Fettringe

In und um Münchens legendären Olympiapark von 1972 stoßen die Wünsche nach Erhalt und Erholung hart mit kommerziellen Begehren zusammen.

Abgrenzung

Konflikte im Außenbereich

Wie sollten Hochbau- und Landschaftsarchitekten ihre Kompetenzen abgrenzen? Ein Diskussionsbeitrag.

Gartenhausbauer

Gartenhaus ohne Graus

Wie sich ein junges Berliner Büro in eine bisher architekturfreie Zone wagt und dort mit mutigen Ideen Erfolg hat.

Botanische Gärten

Gläserne Himmel

Berlin saniert ein hundert Jahre altes Tropenhaus, Leipzig baut ein neues.

Gartenschau

Ganz schön Blume

In der Industriestadt Neu-Ulm gestaltete ein junges Büro die Landesgarten­schau, in der Residenzstadt Schleswig ein erfahrenes. Sie zeigen, wie unterschiedlich Landschaftsarchitekten auf Ort und Zeit eingehen.