DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Ausstellung ]

Moderne in 1:87

Von wegen spießiges Hobby! Neben Fachwerkidyllen und Kuhweiden prägte hochmoderne Architektur mit Flugdach, Glaskuppel oder Rasterfassade die Modelleisenbahnanlagen der Nachkriegszeit.

 

Oft realen Vorbildern nachempfunden, zeugen Panorama-Villen im Tessin, Autobahnraststätten und Wohnhochhäuser davon, wie zukunftsfroh die Hersteller  Vollmer, Kibri oder Vero (in der DDR) und ihre Kunden waren. Der „Hausarchitekt“ der Firma Faller entwarf gar neu im Maßstab 1:1 und ließ dann verkleinern. Zu besichtigen ist das kunterbunte Wirtschaftswunderland im HO-Maßstab 1:87 – kuratiert von Daniel Bartetzko und Karin Berkemann vom Netzwerk moderneREGIONAL – bis zum 9. September im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main.

 

Mehr Informationen hier

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar