DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Amtliche Fassung HOAI 2009

Hier erhalten Sie die amtliche Fassung der HOAI aus dem Bundesgesetzblatt Teil I Nr.53 vom 17. August 2009.

Fünftagerennen

Was macht eigentlich die Bundesarchitektenkammer? Notizen aus einer Arbeitswoche mit vielen Honorarfragen, wenig entspannenden Reisen und einer leicht japanischen Sitzung.

Kammer-Kalender

Erfolge, zähe Kämpfe und Sisyphus-Jobs: 40 Jahre Bundesarchitektenkammer in Ausrissen aus unserem Blatt.

In Hohen Häusern

Erst Planungsbüro, dann Abgeordnetenbüro: Wie sich Architekten in der Politik für den Berufsstand engagieren.

Mit Bewegungsraum

Die geplante DIN-Norm für barrierefreies Bauen setzt klare Ziele, erlaubt aber vielfältige Lösungen.

Nicht nur Rampen

Architekten, die selbst mit einer Behinderung leben, verbinden den Abbau von Barrieren mit anspruchsvoller Gestaltung.

Weißenhof zum Zweiten

Ein Stuttgarter Wohnprojekt tritt mit dem Namen „Weißenhof 2“ in große Fußstapfen.

Der braune Moderne

Schon wieder Le Corbusier – diesmal aus tristem, politisch-aktuellem Anlass.

40 Jahre BAK: Ein Mehrgenerationenprojekt

60 Jahre Bundesrepublik, 20 Jahre Mauerfall – zwischen den großen Jubiläen dieses Jahres wirken 40 Jahre Bundesarchitektenkammer erst einmal sehr bescheiden.

Flussaufwärts

Eine Runde durch Bremerhaven mit zeitgemäßen Museen, energiesparender Bautechnik und Hoffnung trotz rauem Klima

Ganz aus Holz

Der Massivholzbau – einst traditionelles Handwerk, später experimentelle Spielwiese – umfasst heute eine Reihe technologisch ausgereifter Systeme.

Hell und leicht

Von Tageslicht bis zum Elektrofaltstore – unterm Dach lässt es sich besser wohnen.

Grüne Gipfel

Für Architekten ist die Begrünung von Dächern ein attraktives Wirkungsfeld.

Chancen im Web 2.0

Vernetzen, kommunizieren und präsentieren mit Blogs, Xing, twitter, flickr und mehr.

Musterhaus mit Sonnenhut

EcoAndina unterstützt argentinische Andenbewohner, sich nachhaltig mit Energie zu versorgen. Jetzt baut die Stiftung mit Hilfe deutscher Architekten ein solares Schulungszentrum.

Energiehüllen

Wirtschaftlichkeit: Solare Fassaden und Dächer können Werte schaffen.