DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Weiterbildung

Holzbau lernen

Der Holzbau boomt, doch Holzbauer sind rar. Die Hochschule Augsburg bildet berufsbegleitend neue „Fachingenieure Holzbau“ aus.

Holzbau

Skelett oder Platte?

Holzkonstruktionen können aus flächigen oder aus stabförmigen Elementen bestehen. Unser Fachbeitrag stellt verschiedene Konstruktionsweisen vor.

Holzbau

Holz mit Schwung

Dank schlanker Konstruktionen lassen sich auch organische Gebäudeformen aus Holz realisieren, die dabei noch wirtschaftlich sind. Ein Projektbericht.

Klein aber fein

Ringen um Referenzen

MIND Architects Collective ernten für ihre kleinen Bauten großes Lob. Doch der Weg zum wirtschaftlich erfolgreichen Büro ist steinig.

Brandschutz

Holz gegen Feuer

Brandschutzsysteme aus Holz bieten thermischen Schutzfür Stahlbauteile. Außerdem erhöhen sie die Widerstandsdauer stählerner Tragstrukturen.

Holz-Beton-Verbund-Decken

Starkes Duo

Holz-Beton-Verbund-Decken dienten ursprünglich der Sanierung von Holzdecken. Nun wurde die Bauweise weiterentwickelt. Schauen Sie selbst!

Brandschutz

Feuerfeste Partnerschaft

Der Brandschutzplaner sitzt heute beim Entwurf mit am Tisch – erst recht bei anspruchsvollen Schulbauten aus Holz. Ein Projektbericht.

Dokumentarfilm

Geburt eines Holzhauses

Lettland, Winter, Wald: „The Birth of a Wooden House“ folgt fleißigen Zimmerleuten, die mit Muskelkraft ein komfortables Holzhaus bauen.

Modulbau

Im Aufschwung

Holz schafft variablen Wohnraum. Die Notwendigkeit, schnell Unterkünfte für Geflüchtete zu errichten, hat besonders den Modulbau gestärkt

Bezahlbarer Wohnbau

„Holzbauten sind Highend-Produkte“

Peter Schmücker hat Holzmodulhäuser entwickelt, die mit Hilfe von Verbindungselementen schnell als Flüchtlingsunterkunft bezugsfertig sind. Ein Gespräch über lebenswertes Wohnen.

Baumhaus

Wohnen in Wipfeln

Die Baumhaussaison ist eröffnet: Jetzt im Frühling geht das Bauen wieder los. Das Baumhaus ist der Sehnsuchtsort vieler Kinder – und Eltern.

Technik

Ästhetisch inszeniert

Holz wird nicht nur wegen seiner Nachhaltigkeit auch in öffentlich genutzten Großbauten immer beliebter

Technik

Klüger holzen

Für schadensfreie Holzkonstruktionen unter Flachdächern mit Dachterrassen und unter Balkonen sind sieben Regeln zu beachten.

Schwerpunkt: Grün

Die Wipfelstürmer

Den Kindheitstraum Baumhaus können auch erwachsene Planer nur selten realisieren. Doch einer hat sich damit sogar international etabliert

Mehrgeschossiger Holzbau

Brandschutz im Holzbau

Besondere Lösungen erlauben beim mehrgeschossigen Bauen mit Holz, dass der Baustoff trotz hoher Brandschutzauflagen größtenteils sichtbar bleibt. Das zeigt das Beispiel des Achtgeschossers in Bad Aibling

Mehrgeschossiger Holzbau

Siebengeschossiger Holzbau im Erdbebenversuch

Die strengeren Erdbebenbestimmungen der neuen Tragwerksnormen bilden die Zusammenhänge der realen Gegebenheiten bei Erdbeben als theoretisches Modell ab. Bestätigt oder ergänzt wird es manchmal auch durch praktische Versuche – wie dieses Beispiel aus Japan zeigt.

Bernadette Grimmenstein
Mehrgeschossiger Holzbau

Wachsen wie ein Baum

Acht, neun, zehn Geschosse – Holzhäuser haben mittlerweile die Hochhausgrenze geknackt

Mehrgeschossiger Holzbau

Gutes Standvermögen

Erdbebensicherheit ist gerade bei mehrgeschossigen Gebäuden ein großes Thema. Holz gilt als prädestiniert dafür, doch als anisotropes Material ist es nicht von „Haus aus“ ein erdbebengerechter Baustoff. Einfache Entwurfsregeln helfen aber weiter

Foto: Heinrich Helfenstein; Stefan Möller-Naumann
Serie Bauen im Bestand: Dachaufstockung

Leicht aufgesetzt

Bauen im Bestand, Teil XIII: Wohnhäuser, Schulen, Bürobauten – auf immer mehr Gebäuden wird aufgestockt, und der Holzbau macht’s möglich

Holz-Verbundbauweisen

Symbiosen mit Holz

Hybride Verbindungen eröffnen der Holzbauweise neue Chancen

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige