DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Dämmung am Steildach

Welche Systeme für die Dachsanierung infrage kommen und wie das Dach luftdicht bleibt

Wärmebrücken im Detail

Das Beiblatt 2 der DIN 4108 ist erschienen. Die wichtigsten Neuerungen und Hinweise für die Planung

Selbstkompostierung?

Unbelüftete Holzdachkonstruktionen mit Wärmedämmung in der Tragwerksebene sind extrem anfällig für Schäden. Aber man kann sie vermeiden.

Am besten obendrauf

Bei der Sanierung von Steildächern bringt die Dämmung über den Sparren bauphysikalische Vorteile und eröffnet architektonische Spielräume.

Konventionell kontra Vorfertigung

Vorgefertigtes Bauen fordert ein hohes Maß an Planungstiefe. Welche Erleichterung bringt dagegen die konventionelle baubegleitende Planung?

Wärmeschutz mit nur drei Daten

Dank eines Diagrammverfahrens ist eine einfache, schnelle und normkonforme Planung des sommerlichen Wärmeschutzes für Wohngebäude möglich.

Vorbildliche Innendämmung

Der Einsatz von Innendämmsystemen in vorbildlich realisierten Sanierungsprojekten ist das Thema eines Kongresses am 19./20. Mai in Dresden.

Wände aus Öl

Polycarbonat ist leicht, lässt viel Licht, aber vergleichsweise wenig Wärme durch: die energetischen Potenziale werden nur selten genutzt.

Dämmen mit viel Luft

Ein Plattenbau bei Berlin wurde als erstes Großprojekt mit einem Aerogel-Wärmedämmputz fertiggestellt – mit erstaunlichen Resultaten.

Saubere Wahl

Algen und Schimmel an Fassaden lassen sich mit dem richtigen Putzsystem verhindern. Welche das sind, lesen Sie hier.

Energetisch schönsaniert

In einer Hamburger Großwohnsiedlung wurde Dämmung zum gestalterischen Mittel. Architekt Carsten Roth zeigte dabei Respekt vor Fertigteilen.

Schlupfloch geschlossen

Nicht belüftete Holz-Dachkonstruktionen benötigen jetzt einen bauphysikalischen Nachweis. Auf welche Zertifikate es jetzt ankommt.

Praktisches zur Innendämmung

Bei historischen Fassaden oder Grenzbebauungen können Innendämmungen eine Option zur energetischen Sanierung sein. Die Planung und Verarbeitung der Systeme erfordert jedoch spezifisches Fachwissen. Das Symposium „Innendämmung in der Praxis“ des Fachverbands Innendämmung (FVID) am 3. März 2016 im Bauzentrum München beleuchtet die Details und stellt einen Überblick in Form eines neuen Ratgebers vor.

Verfehltes Verputzen

Trotz modernster Technologien sind Putzsysteme für Mauerwerk heute gegen Schäden anfälliger denn je.

Unterkühlte Norm

Das Standard-Rechenverfahren der Wärmeschutznorm führt zu falschen Ergebnissen. Wer richtige will, muss andere Wege gehen.

Rausgeputzt

Mit dem Hochleistungsdämmstoff Aerogel wird jetzt der Wärmedämmputz leistungsfähiger

Schlanke VIP

Vakuumisolationspaneele sind als Innendämmung gut geeignet. Planung und Ausführung verlangen aber große Akribie

Nicht auf den Putz hauen

Mineralische Putze auf wärmegedämmten Fassaden werden immer dünner – und die Schäden häufen sich. Doch wenn sie zweilagig ausgeführt werden, sind sie stoßfester, sicherer gegen Risse und bieten gestalterische Optionen.

Wärmedämmung und Denkhemmung

Rettet die Gebäudedämmung das Weltklima oder bedroht sie unsere Baukultur? Die Diskussion ist kontrovers und oft polemisch. Was fehlt, ist eine sachliche, differenzierte Auseinandersetzung.

Heizen statt dämmen

Strahlungswärme aus Flächen- und Sockelheizungen kann das Dämmen ersparen – vor allem in Altbauten mit massiven, dichten Außenwänden

Filigrane Maschenoptik

Bauelemente aus Streckmetall bieten vielseitige Möglichkeiten der Gestaltung von Fassaden – und geben zudem optisch ziemlich was her.

Innendämmung im Neubau

Bei einem Berliner Bungalow führten die Wünsche nach avantgardistischer Architektur und natürlichen Materialien zu außergewöhnlich aufgebauten Außenwänden.

Sicher verankern

Wenn jemand seine Fassade mit einem Wärmedämm-Verbundsystem ausstatten möchte, muss fortan neue Regeln für die entsprechenden Gerüste beachten.

Steil-Vorlage

Bei der Sanierung ist das Dämmen bei geneigten Dächern ein Thema für sich. Dach-Spezialist Ekkehard Fritz weiß, wie es richtig geht.

Foto: Testo

Heiße Kameras

Mit der passenden Wärmebild-Kamera lässt sich die Bauthermografie äußerst vielseitig anwenden

Foto: DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG

Energetisch verordnet

Die neue EnEV bringt wichtige Änderungen zum sommerlichen Wärmeschutz, zur Dämmung und zum Energie-Einsatz

Innendämmung mit Lehm

Der Baustoff Lehm ist ein Exot im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Das Symposium „Innendämmung mit Lehm“ beschäftigt sich mit dem Potential, das behagliche Lehmräume bergen und zeigt, welche Systemkomponenten es gibt. Die Veranstaltung am 16. Januar 2014 in Duisburg wird von den Herstellern Claytec und Redstone angeboten.

Quelle: IVH Heidelberg 2013

Wirrwarr bei der Wärmeleitfähigkeit

Verwendet man den auf der CE-Kennzeichnung ausgewiesenen Nennwert der Wärmeleitfähigkeit, ergibt sich eine stärkere Dämmstoffdicke. Deshalb werden Produkte mit dem Ü-Kennzeichen empfohlen

Dämmungslos, hemmungslos

Konrad Fischer macht gegen Wärmedämmung mobil – mit allen Mitteln, egal, wie fragwürdig diese sind.