DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Inspiration ]

Auf nach Aarhus

Positives Lebensgefühl in Wasserlage

Hafenbad und „AARhus“, Aarhus, Dänemark

Als inspirierendes Reiseziel empfehle ich die dänische Stadt Aarhus. Die Kulturhauptstadt von 2017 bietet jedem (fachlich) Reisenden eine unglaubliche Vielfalt an städtebaulichen und architektonischen Highlights. Allen voran steht die Konvertierung ehemaliger Container-Hafenflächen zum neuen Stadtteil Aarhus Ø (Ø ist das dänische Wort für Insel) sowie die komplette Überarbeitung der innerstädtischen Hafengebiete. Wo ehemals Industrie und damit einhergehender Lastwagenverkehr die Hafenfront dominierten, befindet sich heute eine barrierefreie Fläche, auf der der Individualverkehr auf ein Minimum reduziert und eine Straßenbahnverbindung wiedereingeführt wurden und Fußgänger wie Radfahrer priorisiert werden.

Ergänzt wird das Ganze unter anderem von dem neuen „Urban Media Space“ des Büros SHL (2015) oder dem neuen Wohnbauprojekt „AARhus“ von BIG (2019), zu dem auch ein neues Hafenbad gehört (bereits 2018 eröffnet). Über die rein fachlichen Themen hinaus bietet Aarhus eine vielfältige Gastronomie und insgesamt ein positives Lebensgefühl, das im Wesentlichen von rund 20 Prozent Studierenden aus aller Welt geprägt wird. Eine der Studentinnen, Anne Lund, kreierte 1975 das Logo der Anti-Atomkraftbewegung, das auch heute noch an einem Hausgiebel der Stadt weithin zu sehen ist.

Heiko Weissbach, Architekt, Berlin

 

Weitere Gedanken, Erfahrungen und Reisetipps unserer Leser finden Sie in unserem Schwerpunkt Inspiration!

 

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar