DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Gefahr ­gebannt?

Damit WDVS-Fassaden mit Polystyrol-Dämmstoffen nicht in Brand geraten, sind zusätzliche Regelungen zu beachten. Worauf Sie achten sollten.

Architektur am Filmset

Das Architekturbüro 3XN bietet zum 30-jährigen Bestehen Einblicke „hinter die Kulissen der Architekturproduktion“. Anschauen lohnt sich.

Ausgezeichnete Fassadenrekonstruktion

Der internationale Architekturpreis Domigius zeichnet künstlerischen Anspruch und ökonomische Bauen aus. 2016 geht der Preis nach Ungarn.

Vernähte Holzkonstruktion

Der Sanddollar lieferte die Inspiration für den neuen Forschungspavillon der ICD/ITKE. Mit robotischer Hilfe wurde Holz sehenswert vernäht.

Heim zu Prinz Charles

Ist die Sympathie für Architektur vom Alter abhängig? Oder wächst mit ihm das unabhängige Urteil? Ein Modelldorf sorgt für Kopfzerbrechen.

Im Netz bewertet

Architekten werden nicht selten in Online-Portalen bewertet. Vieles muss man hinnehmen – falsche Behauptungen und Beleidigungen aber nicht.

Öffentlicher Denkraum

Demo:Polis stellt den öffentlichen Raums zur Disposition. Arbeiten und Konzepte werden während einer 36-stündigen Denkfabrik diskutiert.

Grundstücks-Gutachter gesucht

Der Bedarf an Gebäude-Gutachtern steigt. Der TÜV bietet einen Lehrgang für Architekten aN. Wer Interresse hat, sollte Zeit mitbringen.

Visionäres von gestern

Das Büro Future Systems und die Londoner Gruppe Archigram beschäftigten sich mit utopischer Architektur. Das DAM zeigt die besten Visionen.

Her mit den Fachidioten!

Ein Lernprogramm zeigt Architekten, wie man eine Schule bastelt. Mit Entwerfen hat das allerdings nichts zu tun, meint Wolfgang Bachmann.

Blühende Ballungsräume

Das Zukunftslabor „Gartenstadt21“ sucht Teilnehmer. Interdisziplinär besetzte Teams sind gefragt – besonders Architekten und Stadtplaner.

Neue Norm für Grund und Raum

Die geänderte DIN 277 enthält neue Flächenbezeichnungen und eine neue Systematik – und ist insgesamt schlüssig und sinnvoll strukturiert.

Konzepte gegen Wohnungsnot

Höher, enger, dichter: In Deutschland fehlt bezahlbarer Wohnraum – insbesondere in den Städten. Nachverdichtung ist das Thema der Stunde.

Das Wohnen der Anderen

Wie bereitet man sich am besten auf den Tag der Architektur vor? Mit diesen zehn Tipps können Sie nichts mehr falsch machen.

Granit für den Laufsteg

Geduldig saniert Göttingen seit 13 Jahren seine Innenstadt – und zwar ohne Streit. Wie vorbildlich das angegangen wird, lesen Sie hier.

Richtig abgrenzen

Zwischen Freianlagen und Ingenieur­bauwerken sowie Verkehrsanlagen stellen sich in der HOAI-Praxis viele Fragen. Das DAB hat die Antworten.

Bauleistungen: neue VOB/A

Wer Bauleistungen für einen öffentlichen Auftraggeber vergibt, findet in der neuen VOB/A zahlreiche Änderungen. Welche das sind, lesen Sie hier.

Anders vergeben

Die neue Vergabeverordnung sieht teils andere Wege zum Auftrag vor. Lesen Sie hier, welche Veränderungen die Überarbeitung mit sich bringt.

Tropenholz aus Finnland

Für Terrassen und Fassaden werden immer häufiger modifizierte Hölzer eingesetzt. Was steckt dahinter? Christine Ryll klärt auf.

Klimawandel – Leitbildwandel?

Wollen wir die aufgelockerte Stadt, um das lokale Klima zu verbessern – oder wollen wir die kompakte Stadt, die das globale Klima schützt?

Multitalente

Mit der Hardware von heute sind wir endgültig in der Zukunft angekommen. Lesen Sie hier, auf was Sie sich gefasst machen dürfen.

Steinerne Landschafen

Grün im Vorgarten – das ist von gestern. Heute wird geschottert – unsere Glosse.

Rollrasen und Blütenpracht

Lesen Sie, wie eine holsteinische Kreisstadt anlässlich der Landesgartenschau Freiraumplanung und Stadtsanierung verzahnen möchte.

Teure Blüte

Statt aus den millionenschweren Fördertöpfen einer Landesgartenschau spektakuläre Projekte umzusetzen, erhält Öhringen einfach, was es hat.

Ist Bauen Sünde?

„Verbietet das Bauen“, propagiert ein Buch. Das kann man nötig finden – oder verheerend. Ein Pro und Contra.

Stadtraum für alle!

Stadtluft macht frei! So lautet ein alter Spruch. Gilt er noch? Der Wandel ist spürbar, meint Gerold Reker im Standpunkt