DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Ausstellung ]

Schwermut und Abenteuer des Hausbaus

Bauten, die ihre Eigenartigkeit und ihren Witz erst auf den zweiten Blick enthüllen, sind das zeichnerische Sujet Gottfried Müllers. Dazu verfasst der Illustrator und Dozent für Architekturdarstellung an der Technischen Universität Dortmund Texte, die das Gezeichnete subversiv in eine vermeintliche Wirklichkeit ziehen. Die Ausstellung „Schwermut und Abenteuer des Hausbaus“ zeigt Architekturkarikaturen von Gottfried Müller und ist vom 14. April bis zum 5. Juni 2016 in der Stuttgarter Architekturgalerie Am Weißenhof zu sehen.

„Es ist abenteuerlich, was er an erschütternden, rätselhaften, tragikomischen Entdeckungen gemacht hat (…)“, schrieb Manfred Sack über die Kunst Gottfried Müllers. (Bild: Gottfried Müller)
„Es ist abenteuerlich, was er an erschütternden, rätselhaften, tragikomischen Entdeckungen gemacht hat (…)“, schrieb Manfred Sack über die Kunst Gottfried Müllers. (Bild: Gottfried Müller)

Der Architekturkritiker Manfred Sack bemerkte über Müllers poetische Kunst: „Es ist abenteuerlich, was er an erschütternden, rätselhaften, tragikomischen Entdeckungen gemacht hat und sie uns – in eigenhändiger Niederschrift – bekanntgibt, mit einer in Polizeiprotokollen gepflegten Sprache. Sie ist von knarrender Trockenheit und trägt nicht wenig dazu bei, uns die Häuser- und Bewohnerdramen aus den dunklen Ecken unserer Daseinswelt spannend zu machen.“

Die von Antje Krauter und Klaus Jan Philipp kuratierte Ausstellung wird am 13. April 2016 um 19 Uhr mit einem Vortrag Gottfried Müllers zum Thema „Fiktionen und die Folgen“ im Vortragssaal Neubau 2 der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart eröffnet. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar