DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zur Info

Architektur ist im Gespräch, doch das Klappern ist oft nicht der Rede wert. Gehört es mittlerweile zum Handwerk? Wolfgang Bachmann sucht statt nichtigen Dialogs lieber das Weite – und Wissenswerte. Die neue Kolumne.

Zeitgeist

Wolfgang Bachmann besucht ein Gebäude, das ihm als Student gefiel. 40 Jahre später wirkt das Haus deprimierend spießig. Was hat das zu bedeuten?

Prädikat „herausragend“

Neue Wolkenkratzer sind oft luxuriöse Wohnhäuser. Private Investoren wagen sich immer häufiger auf den lukrativen Wohnungsmarkt. Eine Übersicht.

Achtsam holzen

Holzbau gilt als gesund für Nutzer. Doch es kommt auf Kleb- und Dichtstoffe und Behandlungen an – und nach der Montage auf gutes Lüften.

Bauen mit Holz erleichtert

Durch den Abbau genehmigungsrechtlicher Hemmnisse wird der Holzbau verstärkt gefördert. Auch die Hersteller reagieren auf die neue Nachfrage

Spätes Verlangen

Wer ein Honorar unter den HOAI-Mindestsätzen vereinbart und erhalten hat, kann oft noch weit später einen Nachschlag verlangen

Doppelt korrekt

Per Gerichtsentscheid: Wer als Architekt Fachplanerleistungen übernimmt, kann sein Honorar auch auf Basis der hiermit verbundenen Kosten berechnen.

Verträgliche Stufen

Verhandeln lohnt sich: Wenn ein Stufenvertrag unvermeidbar ist, lassen sich Klauseln verbessern. Welche Besonderheiten beim Honorar zu beachten sind.

Fröhliche Eiszeit

Ein alter Turm in Pforzheim wurde durchgreifend und schonend saniert. Das Erscheinungsbild hat gewonnen und die Wohnqualität ist gestiegen

Ein Drittel oben drauf

Wie groß sind die Nachverdichtungs-Potenziale innerstädtischer Siedlungen? Ein großes Wohnungsunternehmen schätzt sie auf 30% des Bestands

Schlupfloch geschlossen

Nicht belüftete Holz-Dachkonstruktionen benötigen jetzt einen bauphysikalischen Nachweis. Auf welche Zertifikate es jetzt ankommt.

Im Allraum

Der erste Wettbewerb für Gebäude auf dem Mars war ziemlich irdisch: hochfliegende Ideen und sehr ungewisse Realisierungs-Chancen.

Verblasster Stern

Mit seiner innovativen Nachkriegs-Architektur war Marl einst ganz oben. Jetzt ist die Stadt drastisch abgestiegen. Eine Spurensuche

Geordneter Rückzug

Jörg Beste berät schrumpfende Gemeinden bei der Umnutzung ihrer Sakralbauten

Kugelturm und große Leere

In Berlins leerer Stadtmitte ist hohe Stadtbaukunst gefragt, doch Politik und Immobilienwirtschaft sind dazu nicht willens oder in der Lage