DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Handreicher

Helfen heißt nicht nur Bauen: Ein Stadtplaner unterstützt einen jungen Afghanen, eine Architektin kocht mit Flüchtlingen

Kauft mehr Ziegenhaar!

Graft-Architekten empfehlen jetzt Teppichfliesen, Brillen und kreative Klebezettel fürs Klo

Unter deutschen Dächern

Flüchtlingskrise heißt Wohnraumkrise. Lösungen sind für den Erstempfang, für Zwischen-Unterkünfte und dauerhafte Wohnungen gefragt

Asyl im Grandhotel

Flüchtlinge, Urlauber und Kreative unter einem Dach: Wie das Augsburger „Grandhotel Cosmopolis“ zum preisgekrönten Modellprojekt wurde

Foto: Fotolia

Gesetzes-Flucht nach vorn

Flüchtlingsunterkünfte können jetzt oft auch dort entstehen, wo das Bauplanungsrecht dies bisher nicht zuließ

Kammer-Aktionen von A bis Z

Was tut die Bundesarchitektenkammer für ihre Mitglieder? Ein Alphabet mit Initiativen und Institutionen zeigt die Vielfalt der Arbeit

Freiheit zur Selbsthilfe

Wann sind Architekten unabhängig? Ein Gesprächsabend in Berlin kam zu dem Ergebnis: Die Freiheit kommt aus der gemeinsamen Selbstverpflichtung

Mängel-Management mit System

Wer ein Smartphone oder Tablet mit Baumängel-Management-Software einsetzt, kann den Zeit- und Organisationsaufwand erheblich reduzieren

Effizienz-Check

Die EnEV fordert von Architekten, sich mit der Automatisierung der technischen Anlagen eines Gebäudes auseinanderzusetzen

Bauphysik im Fokus

Der Expertentag des ift erörtert praxisrelevante Aspekte der Schadensvermeidung rund um die Wärmedämmung und den Feuchteschutz

Gespräch über Gewissen

In seinem „Berliner Gespräch“ beleuchtet der BDA „Das urbane Gewissen“: Welche Wege führen aus der Ökonomisierung der Stadt?

Orte der Farbe in Aachen

Es existiert kein Ort ohne Farbe. Das Phänomen Farbe wirkt im Wechselspiel von Deutung, Materie, Raum, Licht und Zeit. Die interdisziplinäre Tagung „Orte der Farbe“ (25. bis 27. November 2015) der Architektur-Fakultät an der RWTH Aachen beleuchtet wissenschaftliche Positionen aus unterschiedlichen Fachgebieten und subjektive Fragestellungen, die sich mit der Erforschung der Farbwirkung als Grundlage gestalterischer Strategien befassen. Wer Farbe bekennen möchte, muss sich jedoch sputen: Die Anmeldung zur Teilnahme ist noch bis zum 20. November 2015 möglich.

Stahl-Bausysteme im Buch

Kostenlose Dokumentation, in der Architekten über Normen und Vorgaben für die Ausführung von Stahl-Dach- und Wandkonstruktionen informiert werden.

Unterkünfte mit Charakter

In der Ausstellung „Jean Prouvé – vom System zum Haus“ (bis 29. November 2015) zeigt die Architekturgalerie Kaiserslautern studentische Zeichnungen und Modelle, die sich vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation mit Entwürfen des französischen Autodidakten befassen. Prouvé arbeitete seit Ende der 1930er Jahre an mobilen, temporären Bauwerken mit menschenwürdiger Wohnqualität für Kriegsvertriebene.

Wohnräume für Flüchtlinge

Um das Planen und Bauen adäquater Unterkünfte für Flüchtlinge geht es auf zwei Veranstaltungen für Architekten

Wolfgang Bachmann: Neu auf DABonline.de

Er hat die Architekten-Presse beruflich weitgehend durch; uns aber hat er wirklich noch gefehlt. Wolfgang Bachmann ist nach langen Jahren als Kritiker und Redakteur in Berlin und München zurück in seine Pfälzer Heimat gekehrt – und tut nun mit Abstand zum Getriebe, was uns seit langem erfreut: Er beobachtet genau, denkt quer und formuliert subtil-ironisch. Alle zwei Wochen neu auf DABonline.de

Markenkunde

Ein Bildband samt Katalog im Taschen-Format stellt Logos zusammen, die in der Zeit zwischen 1940 und 1980 entstanden sind

Chancen und Risiken von BIM

Die Vor- und Nachteile der Einführung des digitalen Projektmanagements diskutieren Architekten, Wissenschaftler und Juristen auf einer Fachtagung

Gehaltvolle Fragen

Angestellte Architekten arbeiten nur noch gut zur Hälfte in Architekturbüros. Dies und viel mehr ergibt die jüngste Umfrage der Kammern

Verfehltes Verputzen

Trotz modernster Technologien sind Putzsysteme für Mauerwerk heute gegen Schäden anfälliger denn je.

Kein Respekt ohne Distanz?

Immer schneller wechseln die Vorlieben in der Architektur. So schnell, dass schwer zu unterscheiden ist, ob noch das Vorgestern oder schon das Gestern zum neuen Morgen wird.

Fassadenpreis von Brillux

Der Deutsche Fassadenpreis wird von Brillux für „überlegene Konzepte und kreative Gestaltung auf äußeren Objektsichtflächen“ ausgelobt.