DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Expertenlisten ]

Energieeffizienz-Experten

Architekten und Ingenieure erstellen eine neue Online-Plattform


Expertenlisten sind derzeit in aller Munde, insbesondere die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), der KfW und von der Deutschen Energieagentur (dena) beworbenen Verzeichnisse von Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes. Architekten- und Ingenieurkammern der Länder haben sich daher dazu entschlossen, die schon seit Längerem in den Kammern geführten Listen von Energieeffizienz-Experten im August auf der gemeinsamen Online-Plattform www.energieeffizienz-planer.de zu veröffentlichen. Dabei soll es um mehr gehen als nur um Förderprogramme. Vielmehr wird damit das breite Spektrum der vorhandenen Fachkompetenz rund um die energetische Planung in Neubau und Bestand präsentiert.
Auch nach der aktuellen, am 25. Juni veröffentlichten Förderrichtlinie zur Vor-Ort-Beratung ist jeglicher Listeneintrag freiwillig. Er ist weder für die Förderantragstellung noch für die Berechtigung als Berater erforderlich. Das BAFA bleibt auch weiterhin für die Feststellung der Antragsberechtigung zuständig. Antragstellung und Vorgangsabwicklung erfolgen ausschließlich über das Online-Portal des BAFA. Nach der Einstellung der sogenannten „BAFA-Beraterliste“ zum 1. Juli 2012 bieten die Kammern eine kostenfreie Alternative zu kostenpflichtigen Expertenlisten (zum Beispiel von der dena) an. In Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen sind diese kostenfreien Verzeichnisse bereits verfügbar.

Wer eine Registrierung des BAFA anstrebt, wird bis zum Jahresende noch nach der bisherigen Förderrichtlinie beurteilt. Für Neuregistrierungen ab dem 1. Januar 2013 verlängert sich u.a. der nachzuweisende Fortbildungsumfang. Sie finden die Richtlinie im Internet unter: www.bafa.de

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar