DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

DABthema

Brandschutz

Holzbau, natürliche Dämmungen, technische oder begrünte Fassaden. Neue Bauweisen bringen neue Herausforderungen für den Brandschutz mit sich. Außerdem: Nachverdichtung vs. Rettungswege, Holz als Brandschutz, rechtliche Grundlagen und die optimale Teamarbeit von Architekt und Brandschutzplaner.

Virtuelle Brände

Mit einer Simulation lassen sich von der Norm abweichende Brandschutzkonzepte absichern

Digitale Feuer-Ware

Für Flucht- und Rettungspläne sowie für Brandschutzkonzepte eignet sich spezielle Software

Brandschutz in der Höhe

Eine Broschüre erklärt, wie baurechtskonform geplant wird und wie Abweichungen kompensiert werden können

Pro Holzbau

Mit den Änderungen der Landesbauordnungen soll der mehrgeschossige Holzbau erleichtert werden. Einschränkungen wird es dennoch geben.

Neue Aufgaben für den Brandschutz

Holzbau, natürliche Dämmungen, technisierte und begrünte Fassaden: Neue Herausforderungen für den Brandschutz. Wo die Schwachstellen liegen.

Früh kooperieren

Wer früh an den Brandschutz denkt und Experten einbindet, spart Zeit und Geld. Was im Treppenraum und bei Rettungswegen zu beachten ist.

Zum Donnerwetter noch mal!

Metallbauteile von Gebäuden zur Blitzableitung zu nutzen, ist wirtschaftlich sinnvoll. Doch daran wird oft zu spät gedacht.

Engpass

Wo nachverdichtet wird, kann es für Rettungswege eng werden. Wie technisch und baurechtlich darauf reagiert wird.

Holz gegen Feuer

Brandschutzsysteme aus Holz bieten thermischen Schutzfür Stahlbauteile. Außerdem erhöhen sie die Widerstandsdauer stählerner Tragstrukturen.

Heißes Thema für Reformen

Das Ziel im Brandschutz: einheitliche Handhabung der gesetzlichen Grundlagen unter Wahrung eines gesunden Maßes, findet Alexander Schwehm.

Feuerfeste Partnerschaft

Der Brandschutzplaner sitzt heute beim Entwurf mit am Tisch – erst recht bei anspruchsvollen Schulbauten aus Holz. Ein Projektbericht.

Die Kunst des Fugenverschlusses

Über die Fuge zwischen Tragwerk und Fassade können sich Rauch und Feuer schnell im Gebäude ausbreiten – diese Schwachstelle wird oft nicht beachtet.

Kreativer Brandschutz

Wenn bei Brandschutz im Bestand die Beteiligten Neuem offen gegenüberstehen und eng zusammenarbeiten, finden sich nutzungsgerechte Lösungen.

Gefahr ­gebannt?

Damit WDVS-Fassaden mit Polystyrol-Dämmstoffen nicht in Brand geraten, sind zusätzliche Regelungen zu beachten. Worauf Sie achten sollten.

Entrauchen und lüften

Anlagen für den Rauch- und Wärmeabzug können mit entsprechender Ausstattung auch der täglichen Lüftung dienen und so einen zusätzlichen Nutzen bieten

Brandschutzbeschichtungen von Stahlbauten

Eine neue Broschüre informiert über Wirkungsweisen und Einsatzbereiche dämmschichtbildender Anstriche. Verschiedene Systeme werden unter Aspekten der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Gestaltungsfreiheit vorgestellt. Die Publikation kann beim Verein bauforumstahl kostenfrei bestellt oder heruntergeladen werden.

Brandschutz im Holzbau

Besondere Lösungen erlauben beim mehrgeschossigen Bauen mit Holz, dass der Baustoff trotz hoher Brandschutzauflagen größtenteils sichtbar bleibt. Das zeigt das Beispiel des Achtgeschossers in Bad Aibling

Die Not mit dem zweiten Rettungsweg

Der zum Brandschutz geforderte zweite Rettungsweg stellt Planer vor technische und architektonische Herausforderungen. Wir zeigen Lösungsbeispiele

Brandschutz und Lüftung

Lüftungsanlagen im Passivhaus erfordern viel Planungsaufwand für Kaltrauchsperren, Detektoren, Schutzklappen und mehr