DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

DABthema

BIM

Wer sollte BIM einsetzen und ab wann? Wie Sie den Einstieg finden und wie sich die Zusammenarbeit mit Fachplanern und die Rolle des Architekten verändern. Außerdem: Virtual Reality in der Planung und Software-Neuheiten.

Ein Blick in die Zukunft des Fensterbaus.
Das Morgen im Heute

Digitalisierung in der Fensterbranche

Welche Chancen sich im Fensterbau durch digitale Prozesse, Produkte, Prüfungen und Services ergeben und ob BIM dort angekommen ist.

Datenbank

DIN präsentiert BIM-Cloud

Das DIN hat eine kostenfreie Online-Bibliothek für Merkmale von BIM-Objekten freigeschaltet. Die DIN BIM Cloud soll durch die Nutzer wachsen.

Kommentar

Digitalisierung: Wo stehen wir derzeit?

Die Digitalisierung des Planens und Bauens erschöpft sich nicht in BIM. Über den berufspolitischen Einsatz für eine Digitalisierung der Planung im Sinne der Architektenschaft

Digital

Datenbank statt Ordner

Alles über Online-Datenbanken für Bauprodukte, LV-Texte, CAD-Details oder BIM-Objekte

Messeneuheiten

BIM im Programm

BIM-Neuheiten mit verbesserten Schnittstellen zur Mengenermittlung, zur Kostenplanung oder zum Rendering

BIM und Virtual Reality

BIM-Modelle und Virtual Reality

Mit BIM und den passenden Virtual Reality Werkzeugen lässt sich besser kommunizieren und Ideen vermitteln.

Digitalisierte Bauprodukte

BIM-Objekte

Bei der Anwendung von digitalisierten Bauprodukten als BIM-Objekte ist vieles noch nicht geklärt – ein Überblick

BIM im Wettbewerb

Einen Schritt voraus

Warum sollte man BIM schon im Wettbewerb einsetzen, auch wenn es kein Auslober fordert? Im Interview erklärt Julia Kreienbrink die Vorteile.

BIM-Interviews

„BIM ist ein Zug, der rollt“

Aktuell informieren sich Architekten in Seminaren über BIM. Drei Teilnehmer, die sich bei der AKNW schulen ließen, schildern ihre Eindrücke.

BIM

Viewer und Checker

BIM setzt spezielle Software-Werkzeuge voraus – etwa BIM-Viewer und Modell-Checker. Was können sie und welche Lösungen gibt es?

BIM

Wie Architekten BIM bewerten

BIM gilt als Planungsmethode der Zukunft. Welche Erfahrungen machen Architekten damit, was erwarten sie? Eine Umfrage der BAK gibt Antworten.

BIM für Architekten

Die von der Bundesarchitektenkammer herausgegebene Publikation zeigt, wie sich BIM in das Leistungsbild der Architekten einfügen lässt, welche Leistungen zu erbringen sind und enthält Empfehlungen zur Honorar- und Vertragsgestaltung.

BIM

BIM-Literatur im Überblick

BIM gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wer mehr dazu wissen will, steht häufig vor einem Dickicht an Informationen. Vier Bücher weisen den Weg.

BIM

DACH-Treffen zur Digitalisierung

Eine gemeinsame Erklärung formuliert die wichtigsten Voraussetzungen für eine gelungene Digitalisierung von Bauprojekten im DACH-Raum.

Digitalisierung

Rapidograph war gestern

Der Architekt erfindet sich im digitalen Zeitalter neu. Welche Rolle hat er bei BIM, welche beim Smart Home und wer verdient das Geld damit?

Standpunkt

BIM: Digitaler Erfolg

Die Digitalisierung unserer Arbeit bietet Chancen für bessere Kommunikation, aber auch Herausforderungen, denen sich die BAK stellen muss.

BIM

Der richtige Rahmen für BIM

Ein neuer Leitfaden zeigt, wie BIM in Verträge, Vergütungsregeln und Leistungsbilder integriert werden kann.

Recht

BIM mit Recht einsetzen

Für die Arbeit mit BIM sollte der Architektenvertrag spezielle Regelungen zu Honorar, Haftung, Datenhoheit und Datenschutz enthalten.

BIM

BIM: Methode, nicht Software

Building Information Modeling stellt neue Anforderungen an Programme, Anwender und Projektbeteiligte. Marian Behaneck klärt Sie ausführlich auf.

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige