DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Gut koordiniert

Koordinatoren nach Baustellenverordnung, Bauherren und Lehrgangsträger treffen sich am 14. November in Berlin

Gut gesichert?

Hacker haben es auch auf Planungsbüros abgesehen. Wie Sie Ihre Daten schützen

Digitale Feuer-Ware

Für Flucht- und Rettungspläne sowie für Brandschutzkonzepte eignet sich spezielle Software

Thujen gegen den Terror

Bei Sprengversuchen wird getestet, ob Pflanzen oder Kettengeflechte gegen Attentate schützen können

Löcher im Netz

Bei der Digitalisierung von gewerblich genutzten Immobilien hakt es noch vielerorts. Am besten gelingt es im Team.

Bitte nicht setzen

Sie sehen schick aus aber machen das Ausruhen zur Qual und dienen sogar der Terrorabwehr: Fotos von Londoner Sitzbänken mit Doppelfunktion

Gefahrengut Daten

Attacken aus dem Internet können viel Geld kosten. Aber kaum ein Architekturbüro hat eine Versicherung gegen Hackerangriffe

Durchsturzsicherheit auf Flachdächern

Auch durchsturzsichere Dachelemente, wie Lichtkuppel, Lichtplatten und Lichtbänder, erfordern für dauerhafte Sicherheit zusätzliche bautechnische Maßnahmen.

Absturzsicherheit auf Flachdächern

Die neue Fassung der DIN 4426 vom Januar dieses Jahres enthält nun auch Maßnahmen für Dachbegrünungen. Worauf es zu achten gilt.

Die Kunst des Fugenverschlusses

Über die Fuge zwischen Tragwerk und Fassade können sich Rauch und Feuer schnell im Gebäude ausbreiten – diese Schwachstelle wird oft nicht beachtet.

Schön sicher?

Gebäudesicherheit ist wichtig, gilt aber als unästhetisch. Zwei Architekten gehen das Thema an und zeigen, wie es zum Geschäftsmodell wird.

Qualität im Rahmen

Barrierefreiheit, Energieeffizienz, Sicherheit, Design – beim Fenster- und Türentausch ist vieles zu beachten. Was genau, erfahren Sie hier.

Kein Verzug bei Gefahr

Ein Leitfaden für Planung, Ausschreibung und Ausführung von Türen für Flucht- und Rettungswege

Mehr Sicherheit planen

Alarmanlagen in Wohnhäusern haben Konjunktur – Architekten können Bauherren beraten.

Damit der Park kein Tatort wird

Zu jeder Straftat gehört ein Tatort. Nicht selten begünstigt die bauliche Beschaffenheit vor Ort kriminelle Delikte: Planungsfehler oder Vernachlässigung führen dazu, dass aus manchen Plätzen, Parks oder Gebäuden „gefährliche Orte“ werden. Die Architektin Ingrid Hermannsdörfer von der Berliner Polizei über planbare Sicherheit und das Unbehagen in dunklen Ecken.

Knackis und Goldmann

WG-Küchen, eine Magistrale für den freien Schritt und ein Kunstwerk mit Weitblick: Die Strafanstalt Heidering bei Berlin will nicht nur bestrafen

Rundum geschützt

Feuer, Einbrecher und Datenverlust gefährden Industrieunternehmen besonders. Eine Firma in Ellwangen löste sämtliche Sicherheitsprobleme auf einmal

Schock, Widerstand und Wahrheit

Menschen neigen dazu, bei plötzlichen aber auch bei allmählichen Veränderungen bestimmte Phasen zu durchlaufen. Coach Arno Popert erklärt sie, damit sich Planer diese bewusst machen können, um sich in so einer Situation sinnvoll zu verhalten.

Unsichtbare Sicherheit

Besonders geschützte Gebäude müssen nicht martialisch wirken, sondern können die Mittel zur Gefahrenabwehr auch relativ unauffällig integrieren. Vorausgesetzt, eine gute Planung berücksichtigt das.

Bei Feuer: Aufzug!

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind barrierefreie Fluchtwege überlebenswichtig. Die städtische Musikschule Cottbus verfügt über einen Aufzug, der im Brandfall länger betriebsbereit ist.

Schneller Abzug

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Treppenhäuser in Wohngebäuden vom Brandrauch freizuhalten

Vor dem Fall

Jährlich stürzen Hunderte von Handwerkern bei ihrer Arbeit an Gebäuden ab. Deshalb müssen Absturzschutzsysteme frühzeitig in die Planung einbezogen werden.

Gegen heiße Geschäfte

Beim baulichen Brandschutz kleinerer Läden sind Umsicht und Eigeninitiative gefragt.

Die Not mit dem zweiten Rettungsweg

Der zum Brandschutz geforderte zweite Rettungsweg stellt Planer vor technische und architektonische Herausforderungen. Wir zeigen Lösungsbeispiele

Volle Kontrolle

Türsprechanlagen werden immer
schicker und komfortabler. Moderne Systeme bieten für fast jeden Anwendungsfall Lösungen – und lassen sich leicht nachrüsten