DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Modernes Haus mit Holzfassade

Schwerpunkt

Ländlich

Ein erfolgreicher Haselnusshof, eine neue Bibliothek mit altem Dachstuhl, ein wohnlicher Rinderstall, eine Herberge auf alten Grundmauern und ein Wohnhaus mit Energie aus Speiseresten: Wie mit zeitgenössischer Architektur und Rücksicht auf regionale Bautraditionen neue Impulse gesetzt und Identitäten erhalten werden.

Editorial

Über ländliches Bauen

Der Einsatz für ­regionale Baukultur ist ein harter Kampf – doch er lohnt sich für alle.

Hofstelle Stiegler in Gonnersdorf
Moderne Landwirtschaft

Hofstelle Stiegler

Eine fränkische Bauernfamilie baut mit ihrem Architekten den abgebrannten Bauernhof wieder auf und erfindet sich neu als Haselnussvermarkter.

weißes Zimmer mit Bett
Profanbau aufgewertet

Wohnen im Rinderstall

Beim Umbau eines Rinderstalls macht die Innenarchitektin Henrike Becker mit puristischem Mut vor, was man aus Nutzbauten machen kann.

Scheune mit moderner Fensterfront
Zweites Leben

Bibliothek Kressbronn

In ­Kressbronn rettete man die letzte, baufällige Scheune und errichtete sie als ­Bibliothek neu: mit altem Dachstuhl und Sockel aus Dämmbeton.

Sicht auf Dorf Bedheim mit Kirche
Dorfentwicklung

Remise Bedheim

In Thüringen entwickelt ein junges ­Architekturbüro einen Gutshof mit ­Barockschloss schrittweise zu einem ­modernen ­Wohn- und Arbeitsort.

Villa F von Christoph Hesse mit Pferden
Erfindergeist

Energieautarke Villa F

Begeistert vom ­Raumerlebnis seiner leeren Biomassesilos, baut ein junger ­Unternehmer ein rundes Haus und macht sein Dorf energieautark.

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige