DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Aufruf ]

Förderung für Materialforschung: Material im Überfluss

runde Kunststoffplättchen
Der neue Biokunststoff Nuatan wurde 2018/19 gefördert.

Von wegen Ressourcenknappheit: Auf Ressourcen, die im Überfluss vorhanden sind, zielt der diesjährige Förderaufruf „Material in Fülle“ der Fritz und Trude Fortmann-Stiftung für Baukultur und Materialien. Unterstützt werden bis zu drei Forschungsprojekte mit jeweils 20.000 Euro – zum Beispiel zu den Themen Betonrecycling, CO₂-Speicherung, Industrieschlämme, Plastik, Gips, Salz, Algen oder Heuschrecken. Einsendeschluss ist der 16. Oktober.

www.fortmann-stiftung.de

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar