DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Deutscher Architektentag: Standortbestimmung in Hannover

Kaum ist der Urlaub vorbei, empfiehlt sich schon ein vorausschauender Blick in den Terminkalender. Unter dem Motto „Zukunft planen“ kommt der Berufsstand am 11. und 12. Oktober 2015 in Hannover zum Deutschen Architektentag zusammen. Zur Teilnahme an Kongress, Architektenfest und Workshops sind Anmeldungen erforderlich. Ein bisschen Eile ist geboten, die ersten Architekturführungen im Rahmenprogramm sind bereits ausgebucht.

Ausstellung: Schnittstelle zwischen Architektur und Kunst

Im „experimentellen Labor“ haben drei Nachwuchskuratorinnen im vergangenen Jahr an der Schnittstelle zwischen Architektur und Kunst geforscht. Das Projekt im DAZ hieß „In Extenso – Erweitert“, und die Ergebnisse werden nun an gleicher Stelle in der „performativen und narrativen“ Ausstellung A Space is a Space is a Space präsentiert. Die Ausstellung wird am 10. September mit Vorträgen und Vorführungen eröffnet und läuft bis zum 18. November 2015.

Fünf Architekturcomic-Bände zu gewinnen

Im Oktober erscheint der neue Architekturcomic-Band “The Life of an Architect… …and what he leaves behind” von Mike („Maaik“) Hermans. Wir zeigen vorab und exklusiv fünf neue Strips aus dem Leben von „arch.“, die nicht im Buch abgedruckt sind. Überdies verlosen wir fünf Exemplare des Bands.

Zuwachs in der Museumslandschaft

Gerkan Marg und Partner haben sich in Hamburg ein Museum gebaut. Die erste Ausstellung im „Architektur-Pavillon“ zeigt Zeichnungen Meinhard von Gerkans (bis 6. September 2015). In der Altstadt von Lübeck ist nach langer, immer wieder von archäologischen Grabungen unterbrochener Bauzeit das Europäische Hansemuseum (Andreas Heller Architects & Designers, Hamburg) fertig geworden. Um einen Seitenanbau (Staab Architekten, Berlin) erweitert, hat jüngst das Richard-Wagner-Museum in Bayreuth wiedereröffnet.

Messen im September

IFA in Berlin, Messe Parken samt EPA-Kongress in Frankfurt und Cersaie, Bologna

Smarte Kooperationen

Bei der Fachtagung Smart Home wird über branchenübergreifende Vernetzung und bessere Integration von Architekten in den Markt diskutiert

Durch Fairness zur Baukultur finden

Auf Schloss Ettersburg bei Weimar geht es am 17. und 18. September 2015 um die Qualität im Planen und Bauen unter Voraussetzungen der Wirtschaftlichkeit. Im Ettersburger Gespräch der Bundesstiftung Baukultur diskutieren Architekten und Unternehmer der Baubranche über konkrete Projekte und grundlegende Strategien einer fairen Zusammenarbeit.

Über den Dächern

Auf Luftbildaufnahmen per Drohne und virtuelle Stadtrundgänge mit Rundumblick hat sich der kleine Verlag Allround Publication spezialisiert

Zusatzinhalte Schlanke VIP

Ergänzungen zum Artikel „Schlanke VIP“. Linklisten, Produkte zu Vakuumisolationspaneele

Falsche Form

Die GmbH & Co. KG soll die Haftung begrenzen. Aber sie ist keine geeignete Rechtsform für Architekturbüros.

Der Klügere fügt ein

Im unbeplanten Innenbereich ist die Genehmigung eines Vorhabens oft ungewiss. Doch diverse Anhaltspunkte bringen mehr Klarheit.

Echt gemein

Da sind wir uns einig: Gemeinwohl ist für jeden das, was ihm selbst guttut – die Glosse der Ausgabe von DAB-Chefredakteur Roland Stimpel.

Schönes und Nützliches für draußen

Mauern aus Bruchsteinen Mit der Bruchsteinmauer hat Jasto ein Betonstein-System im Programm, das dem Erscheinungsbild echter Natursteine sehr nahe kommt. Mit insgesamt acht unterschiedlichen Farbvarianten lässt sich die Anmutung von diversen Natursteinarten abbilden. Im Vergleich zu reinen Naturprodukten entsteht durch das feste Größenraster jedoch ein harmonischerer Gesamteindruck; auch der Aufbau ist deutlich einfacher. Die Bruchsteinmauer … weiterlesenSchönes und Nützliches für draußen

Rausgeputzt

Mit dem Hochleistungsdämmstoff Aerogel wird jetzt der Wärmedämmputz leistungsfähiger

Schlanke VIP

Vakuumisolationspaneele sind als Innendämmung gut geeignet. Planung und Ausführung verlangen aber große Akribie

Sommer-Lektüre

Schöne Innenräume, hohe Faktendichte und Beton überall bieten unsere neusten Buchempfehlungen

Verantwortung für morgen

Energiewende und ökologisches Bauen werden auf dem Deutschen Architektentag diskutiert.

Moderieren für die Baukultur

Was bewegt Menschen, sich heute mit einer Leidenschaft für den öffentlichen Raum zu engagieren, die Politikern aber auch Planern Angst macht? Womöglich die lokale Antwort auf global sichtbare Epochenbrüche.

Planschrank in der Cloud

In virtuellen Projekträumen können alle am Planungs- und Bauprozess Beteiligten Informationen austauschen . Das erleichtert die Zusammenarbeit, erfordert jedoch Disziplin und Zuverlässigkeit der Nutzer.