DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Damit der Park kein Tatort wird

Zu jeder Straftat gehört ein Tatort. Nicht selten begünstigt die bauliche Beschaffenheit vor Ort kriminelle Delikte: Planungsfehler oder Vernachlässigung führen dazu, dass aus manchen Plätzen, Parks oder Gebäuden „gefährliche Orte“ werden. Die Architektin Ingrid Hermannsdörfer von der Berliner Polizei über planbare Sicherheit und das Unbehagen in dunklen Ecken.

Zeitschriften

„architektur international“: Unbekannte Größen

Broschüre für die Schweiz

Das Exportwerk NAX der Bundesarchitektenkammer will deutschen Kollegen den Sprung ins Ausland erleichtern.

Es ist viel zu tun!

In Deutschland wird kräftig gebaut. Barbara Ettinger-Brinckmann über Chancen und Herausforderungen für den Berufsstand.

Die Stadtseele suchen

Das Buch ist ein mutiger Versuch, Fragen des Bauens mit Fragen der künstlerischen Symbolik und der Seelenkunde zu verknüpfen.

Hausbauer ruinieren

Wie bei einem scheinbar simplen Eigenheimprojekt durch Inkompetenz, Schlamperei, Dummdreistigkeit und Verantwortungslosigkeit technisch alles Denkbare schiefgehen kann, zeigt dieses Buch.

Im Jugendstil schwelgen

Von dem Architekten, Designer und Kunsttheoretiker der Kaiser- und frühen Weimarer Zeit kennen viele nur einen Bau, die Hackeschen Höfe in Berlin.

In oder out

Im bebauten Innenbereich sind viele Vorhaben planungsrechtlich zulässig, im Außenbereich nur wenige. Doch wo liegt die Grenze zwischen beiden?

Recht aktuell

Urteile zu Solaranlagen, zum Weiterverkauf von Plänen, zu Honoraransprüchen und Architektenverträgen

Verschlimmbessert

Wenn Bauherren oder -unternehmer eigene Pläne vorlegen, müssen Architekten diese prüfen. Sonst droht bei Mängeln Schadenersatz

Elektronische AVA-Helfer

AVA-Software ist ebenso alt wie langweilig? Keineswegs! Mobile Funktionen und neue Technik bringen neue Impulse rund um die digitale Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung

Loch Ness für Reiche

Angebliche Gated Communities sind ziemlich offen. Verrammelt werden sie nur, wenn Arme oder Kommunisten drin wohnen

Langfassung „In oder Out“

Im bebauten Innenbereich sind viele Vorhaben planungsrechtlich zulässig, im Außenbereich nur wenige. Doch wo liegt die Grenze zwischen beiden?

Pavillons mit Verfallsdatum

Im Mai 2015 beginnt die Expo in Mailand und begrüßt ihre Besucher in Staatspavillons mit Verfallsdatum. Die Ausstellung „Kontinuität der Brüche“ der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (3. September bis 24. Oktober 2014) dokumentiert die 163-jährige Expo-Geschichte anhand von Objekten, die den Wechsel von Systemen und Ideologien abbilden und nur verwirklicht werden konnten, weil sie nicht von Dauer sein sollten.

Export ins Alpenland

Wie deutsche Architekten in der Schweiz Fuß fassen können, erklärt eine neue Publikation des Exportnetzwerks NAX

Lego-Haus in Lego-Optik

Die Lego Gruppe baut sich im dänischen Billund ein neues Haus. Der Entwurf sieht nicht ganz unerwartet so aus wie mit Bauklötzen zusammengesteckt und bietet einem Museum, Gastronomie und vier miteinander verbundenen Spielzonen Platz. 2016 soll die „Lego-Experience“ losgehen.

Knackis und Goldmann

WG-Küchen, eine Magistrale für den freien Schritt und ein Kunstwerk mit Weitblick: Die Strafanstalt Heidering bei Berlin will nicht nur bestrafen

Architektur als Risikogeschäft

Die Hebammen waren als erster freier Berufsstand durch untragbare Haftpflichtprämien bedroht. Der frühere Bundesrichter Stefan Leupertz warnt

Foto: Fotolia

Lösung: Alle sollen einzahlen

Das Thema Haftpflicht ist seit längerer Zeit bei freien Berufsständen im Focus. Eine Zusammenfassung der aktuellen Situation für Architekten.

Rundum geschützt

Feuer, Einbrecher und Datenverlust gefährden Industrieunternehmen besonders. Eine Firma in Ellwangen löste sämtliche Sicherheitsprobleme auf einmal

Sicherheit auf der Achterbahn

Das ständige Auf und Ab der Aufträge kann Architekturbüros in Existenznot bringen, lässt sich aber abfedern

Digitale Feuer-Ware

Für Flucht- und Rettungspläne sowie für Brandschutzkonzepte eignet sich spezielle Software