DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Hochschulbauten ]

Backstein und Metall in Wildau

Die Technische Hochschule in der brandenburgischen Kleinstadt Wildau übernahm den brachgefallenenen Standort des einst größten Lokomotivenwerks in Europa.

Foto: SEHW Architektur; HG Esch; Stefan Müller, BerlinDie jüngsten und vorerst letzten Bauprojekte sind ein Hörsaalzentrum und ein „Verfügungsgebäude“, beide vom Berliner Büro SEHW und zugleich Siegerentwürfe eines Wettbewerbs von 2006. Das Hörsaalzentrum entstand in einer früheren Werkhalle. Die Einbauten stehen frei im historischen Inneren – schulmäßig nach den Regeln des Denkmalschutzes. Die Metallfassade des Neubaus ist mit vielen kleinen Quadern durchbrochen, die in ihrer Form an die größeren Ziegel des älteren Nachbarn erinnern. Es überwiegt aber der Eindruck von erwünschtem Kontrast zwischen überkommener und neu geschaffener Architektur.

Schreibe einen Kommentar