DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

„Gestalten und rechnen“

Mehr Wirtschaftsverständnis bei Architekten stärkt die Baukultur, sagt der Immobilienökonom Karl-Werner Schulte

A, B und C: Architektur-Export auf drei Kontinenten

Eine Markterkundungsreise für Architekten führt vom 25. bis 29. November nach Saudi-Arabien. Sie ist von der deutsch-saudi-arabischen Wirtschaftskammer und vom Netzwerk Architekturexport NAX organisiert, sieht den Besuch von Projekten in den Metropolen Riad und Dschidda, Treffen mit arabischen Vertretern und einen Empfang der deutschen Botschaft vor. Wer statt A wie Arabien lieber B wie Brasilien … Weiterlesen A, B und C: Architektur-Export auf drei Kontinenten

Entschieden

Rechtssprechung aktuell: Neue Urteile zu Honoraren, Versicherung und Vertragsrecht

Vernetztes Denken gefragt

Harald Clausen, der Vorsitzende des Ausschusses Planen und Bauen der Bundesarchitektenkammer, über die umstrittene EnEV und die Frage, ob sich Nachhaltigkeit nur auf den Klimaschutz beschränken lässt.

Politische Energiebilanz

Staatliche Regeln zur Energieplanung sind mal hilfreich und mal schädlich, mal überperfekt und mal lückenhaft

Zertifizieren und riskieren

Nachhaltiges Bauen ist allgemein erwünscht, bringt aber auch Probleme und Risiken mit sich – für Bauherren und Investoren, Bauunternehmen, Architekten und Fachplaner.

Vom Plumpsklo zur Fotovoltaik

Die Öko-Architektur der ersten Stunde war eine Manifestation der Technikfeindlichkeit. Alles sollte so naturbelassen, einfach und bescheiden wie nur möglich sein. Auch die Politiker der Grünen kamen so daher. Inzwischen ist sowohl das nachhaltige Bauen ausgesprochen technikaffin, und auch die grün-alternativen Parlamentarier sind Amtsträger geworden und tragen keine Strickpullover mehr. Über die erstaunliche Doppelkarriere einer Architektur und ihrer Protagonisten.

Vernetzter Entwurf

CAD-Software ist nicht nur zum Zeichnen da. Verknüpft mit anderen Programmen und Nutzern, hilft sie bei der Kostenrechnung, der Energieplanung oder beim Entwurf. Und ihre Hersteller suchen Ansätze für gesündere Arbeitsplätze.

Das Dämmen verdammen?

Das Einpacken von Häusern kann zur ästhetischen Katastrophe führen – muss aber nicht. Wir stellen Projekte zur Diskussion, denen man auch Positives abgewinnen kann.

Aufzug mit Ausblick

Gläserne Aufzüge zählen zu den Highlights moderner Baugestaltung.
Bei der Planung sind im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen einige
Besonderheiten zu beachten

Stilvoll einbinden

Fotovoltaikelemente in hoher gestalterischer Qualität lassen sich immer besser in Dach und Fassade integrieren