DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Stabiles Glashaus

Glas als selbsttragender Wandbaustoff – ein innovatives Projekt bei Novartis in Basel.

Problem beim Anschluss

Noch vor der Inbetriebnahme einer neu errichteten Lkw-Waschhalle lief das Wasser statt über die Entwässerung in das darunterliegende Geschoss.

Modelle aus dem Computer

3-D-Drucker finden im Modellbau zunehmend Verwendung. Sie lassen sich mit computergesteuerten Fräsen kombinieren.

Vorsicht in Phase 8

In der Bauüberwachung lauern besonders tückische Haftungsfallen

Unter Wert verkauft

Beim Bauen im Bestand sind die Honorare oft zu niedrig – weil Architekten einschlägige Vorschriften der HOAI nicht kennen.

Baukultur auf Englisch

Seit acht Jahren arbeitet in England die staatliche Baukommission CABE – mit einigem Erfolg.

Bunt besetzt

In der Bundesstiftung Baukultur ballt sich fachliche und politische Kompetenz.

Wohnen, turnen, einkaufen

Das neunte Architektur-Quartett diskutierte drei unterschiedlich gelungene Berliner Innenstadtprojekte.

Einer für alle

Ein einziger Ansprechpartner für alle Architekten, die in einem Land arbeiten wollen – der EU-Plan klingt gut. Doch wie wird er in Deutschland umgesetzt?

Seniorengerecht

Zur Einsparung von Heim- und Pflegekosten und aufgrund des wachsenden Bedarfs hat die Bundesarchitektenkammer ein Forderungspapier erarbeitet, das staatliche Zuschüsse für den altersgerechten Neu- und Umbau von Wohnungen vorschlägt.

Untergrund-Arbeit

Die bedrückende Fußgängerpassage unter dem Münchener Stachus wird aufgeräumt und aufgehellt.

Roter Faden für die Stadt

Masterpläne sollen Zentren und Regionen für die Zukunft fit machen. Immer öfter werden sie in Auftrag gegeben – bei bekannten Planern, finanziert durch die Wirtschaft. Ein Blick auf Köln und Duisburg.

Holländische Täuschungen

Neu gebaute Altstädte in den Niederlanden erzeugen Verwirrung: Die Avantgarde ist plötzlich von gestern, das scheinbar Vorgestrige ein zukunftsfähiges Siedlungsmodell.

Geliftet und verdichtet

Eine 50er-Jahre-Siedlung in Hamburg wird vorbildlich modernisiert und durch Neubauten ergänzt.

Avantgarde oder Rückschritt?

Scheiterte Münchens „Werkbundsiedlung Wiesenfeld“ an der Ignoranz der Gegner oder an Mängeln des Projekts? Eine Kontroverse.

Enge im Dreikönigshof

Urbane Dichte tut gut – solange die Bewohner sie akzeptieren. Ein Projekt in Mainz zeigt die Grenzen.

Alte und neue Wohnungsfrage

Nicht mehr die Versorgung Bedürftiger, sondern das Umwerben Begehrter bewegt Anbieter und Planer von Wohnungen.

Nun mal ehrlich

Menschliche Körper sollten so nackt sein wie menschliche Bauten.

Büro im Griff

Kreative Ideen sind wichtig, reichen für die Leitung eines Architekturbüros aber nicht aus. Die Weiterbildung Unternehmensführung an der Bauakademie Biberach hilft weiter. Seit über 20 Jahren lernen Architekten hier, Chef zu sein.