DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Hotel Ellington

Lichtes Bild

Beim Berliner „Ellington“ harmoniert eine ambitionierte neue Hotelgestaltung mit der 20er-Jahre-Patina des Baus.

Wettbewerb

Lehrreiche Pleite

Deutschlands größter Wettbewerb im Jahr 2007 scheiterte kläglich – aber das spricht für mehr offene Verfahren, nicht für weniger.

Stadtumbau Ost 2

Orange statt Grau

Hoyerswerda in Sachsen ist Abrissavantgarde. Eine Architektin geht das Ganze kreativ-konstruktiv an.

Stadtumbau Ost 1

Rückbaukultur

Abrissland Ost - kein Raum für Architekten? Doch, gerade: Auch Schrumpfung will klug organisiert sein.

Freizeitbauten

Freizeitstress

Wegwerfhäuser: über den rasanten Verschleiß von Gebäuden für Spiel, Sport und Spaß.

Sukzessive Hauserneuerung

Erneuern statt abreißen

Carlo Baumschlager plant Häuser, die sukzessive modernisiert werden können.

White Cube

Sisyphos am Bau

Ein Bau für nur 18 Monate? Gerade weil sie kurzlebig sind, schätzt Adolf Krischanitz Projekte wie die Kunsthalle „White Cube“ auf dem Berliner Schlossplatz.

Abriss und Neuanfang

Kaputt – neu

Abrisse sind nicht nur das Ende einer Baugeschichte, sondern auch ein neuer Anfang. Die Zerstörung kann und sollte eine baukulturelle Leistung sein.

Wettbewerb

Neue Blickwinkel schaffen

Odenthal-Altenberg braucht eine neue städtebauliche Perspektive. Ein neues Konzept soll die Touristen um den bekannten Dom leiten.

Schulengagement

Kinder als Planer

Nordrhein-Westfalens Architektenkammer organisiert Projekte der Schülerselbsthilfe.

Schulengagement

Tulpen für Tische

Wie eine Berliner Architektin Geld für humanere Schulräume eintreibt.

Schulengagement

Diesseits in Afrika

Ein Student aus Burkina Faso baute eine Schule für sein Heimatdorf. Jetzt plant er auf drei Kontinenten.

Innenarchitektur

Innen-Ansichten

Die Kooperation von Innen- und Hochbauarchitekten als Erfolgsmodell.

Innenarchitektur

Gelebte Blütenträume

Eine Wohnung und eine Apotheke zeigen die Vorzüge professioneller Gestaltung gegenüber der Standardware von Industrie und Ladenbau.

Wettbewerb

Oszillierender Turm

München schickt sich an, ein Hochhaus am Rand der Altstadt zu dulden – nach einem bürgernahen Wettbewerbsverfahren.

Planen für Demente

Verwirrt, aber würdig

Demenzkranke sollten möglichst selbstverantwortlich und zugleich geschützt wohnen und leben.

Klischees

Mickymaus und Miesmacher

„Disney“ steht in der deutschen Debatte für populären Kitsch. Das zeigt ein Problem – und zwar eins der Architektenschaft.

Bürgerbeteiligung per Charrette

Ein Karren für alle

Das Planungsverfahren Charrette – zu Deutsch Karren – integriert Laien und Experten.

Baukulturen

Vom Dogma zum Diskurs

Es gibt eine Vielzahl von Baukulturen. Architekten sollten zwischen ihnen vermitteln, statt nur für die eigene Vorstellung zu kämpfen.

Deutscher Architekturpreis

Poetischer Minimalismus

Mit einem von Reduktion und Schlichtheit geprägten Projekt gewann das Münchener Büro Fink+Jocher den Deutschen Architekturpreis 2007.

Gesetzesvorhaben

Energische Regierung

Kaum in Kraft getreten, soll die Energieeinsparverordnung schon wieder novelliert werden; geplant ist auch ein Gesetz zur Verwendung erneuerbarer Energien. Die Bundesarchitektenkammer sieht in beiden Fällen Verbesserungsbedarf.

Energiesparen und Denkmalschutz

Temperierte ­Geschichte

Energieeinsparung und Denkmalschutz stehen oft im Widerspruch zueinander, sind aber auch gut miteinander vereinbar.

Passivhaussiedlung Wien

Passiv und massiv

Wien plant Europas größte Passivhaussiedlung. Der ökologische Ansatz wirkt innovativ – der Städtebau hinkt noch nach.

Innenministerium

Verinnerlicht

Der Wettbewerb um das neue Bundesinnenministerium zeigt das wachsende Gewicht von Nachhaltigkeitsfragen in der Praxis.

Wettbewerb

Grün sein, frei sein

Ein Stück St. Pauli soll vom Rotlichtviertel zum Familienquartier werden.