DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Seminar ]

Fortbildung: Zukunft in Holz

Eine Fortbildung in Hamburg zeigt Potenziale des Holzbaus auf und informiert über Statik, Brand- und Schallschutz – auch mit einem Holzbaumodul in Originalgröße

Flyer Zukunft in Holz

So alt das Bauen mit Holz in der Menschheitsgeschichte ist, so sehr trägt es die Antworten auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts in sich. Die Möglichkeiten werden bei Holzhochhäusern und Holzbausiedlungen, die rund um den Globus entstehen, eindrucksvoll bewiesen. So soll der bewusste Umgang mit Ressourcen mit den verschiedenen Anforderungen an Statik, Brand- und Schallschutz sowie an moderne Architektur in Einklang gebracht werden.

Hochkarätige Referenten – Hannes Bäuerle, Reinhard Eberl-Pacan und Karl-Heinz Weinisch – geben Einblicke in die Herausforderungen des Holzbaus und zeigen Lösungen auf. Mit einem massiven Holzbaumodul in Originalgröße wird anschaulich demonstriert, welche Möglichkeiten der nachwachsende Rohstoff für das urbane Bauen mit Holz eröffnet.

Wann:  23. September 2020, 09:30-18:00 Uhr
Wo:  Ehemaliges Hauptzollamt Hafen Hamburg, Alter Wandrahm 19-20, 20457 Hamburg

Die Teilnahme an der Veranstaltung des Holzwerkstoff-Herstellers SWISS KRONO ist kostenfrei aber nur mit vorheriger Anmeldung bis zum 16. September möglich. Die Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern bewertet die Teilnahme mit 6 Fortbildungsstunden.

Hier geht es zur Anmeldung und zu weiteren Informationen zum Tagesablauf und zu den Referenten.

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar