DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Messe ]

Alleskönner für Boden und Wand

Wer Keramik in Küche oder Bad, als Bodenbelag im Außenraum oder an der Fassade einsetzen möchte, kommt um die Messe Cersaie in Bologna nicht herum. Vom 23. bis 27. September stehen wieder Befestigungssysteme, Materialinnovationen und Gestaltungstrends im Mittelpunkt.

Italienische Architekturkeramik und ein vielfältiges Rahmenprogramm stehen im Mittelpunkt der Cersaie in Bologna.

Die Fachausstellung ist ein interdisziplinärer Branchentreff, der Architekten und Bauträger, Handwerker und Designer zusammenbringt. Die praktisch veranlagten Besucher mögen sich im „Tiling Town“ genannten Messebereich in der Kunst des Fliesenlegens üben. Bauträger, Zulieferer und Architekten haben im Rahmen der neu geschaffenen Konferenzplattform „Archicontracts“ die Möglichkeit, neue internationale Kontakte zu knüpfen.

Traditionell wird die Cersaie von einem vielfältigen kulturellen Rahmenprogramm begleitet, für das etwa die philosophische Vortragsreihe „Building Dwelling Thinking“ beispielhaft steht; in diesem Jahr hält der chilenische Architekt Felipe Assadi die Keynote. Im Zuge der Messepromotion hat die italienische Kuratorin und Regisseurin Francesca Molteni einen Kurzfilm über die Besonderheiten italienischer Keramikprodukte gedreht.

Zeitgleich zur Cersaie, die im Vorjahr gut 112.000 Besucher zählte, findet in Bologna die „Design Week“ statt. Ausführliche Informationen über das Programm und die Aussteller der Cersaie 2019 finden Sie hier.

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar