DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Ausstellung ]

Stadtland Thüringen

Gesundheitskioske fürs Land, eine alte Kirche für Bienen, Energiekonzepte für Plattenbauten: Die IBA Thüringen zeigt den Zwischenstand ihrer Projekte in Egon Eiermanns Feuerlöscherfabrik in Apolda. Als „Hotel Egon“ lädt sie im Juli und August auch zur Übernachtung ein.

Im Sommer wird der Eiermannbau zum „Hotel Egon“ und lädt zum Übernachten ein.

Bis zum 29. September zeigt die IBA Thüringen auf ihrer Zwischenpräsentation den aktuellen Stand ihrer rund 30 höchst unterschiedlichen Projekte – Gesundheitskioske auf dem Land, Leerstandsbelebung durch Architekturtourismus, Energiekonzepte für Plattenbauquartiere oder die Innenstadt von Gera als Reallabor für Partizipation. Ausstellungsort ist mit der alten Feuerlöscherfabrik in Apolda ein Frühwerk Egon Eiermanns. Im Juli und August lädt der Eiermannbau als „Hotel Egon“ zum Übernachten ein.

Das Rahmenprogramm sieht dort auch zahlreiche Veranstaltungen vor. So widmet sich die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) mit einem wissenschaftlichen Kolloquium am 14. und 15. Juni dem widersprüchlichen Heimatbegriff und fragt, wohin Stadt und Land fortschreiten. Am letzten Juni-Wochenende, zum Tag der Architektur, stellen die IBA-Projektleiter den Eiermannbau und das Timber Prototype House vor. Der Experimentalbau aus Holz entstand im Rahmen der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“. Durch die digitale Bearbeitung des Rohstoffes konnten sowohl der Dämmwert des Holzes verbessert als auch hochpräzise Füge- und Verbindungslösungen realisiert werden. An mehreren Terminen werden im Sommer geführte Ausstellungsrundgänge angeboten.

Näheres zum Programm der Ausstellung Stadtland im Eiermannbau finden Sie hier, zum Portal der IBA Thüringen gelangen Sie hier.

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar