DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Meldungen ]

Geadelte Betonschale

Er gilt als eines der wichtigsten Gebäude der DDR-Moderne: der „Teepott“ in Rostock-Warnemünde, entworfen von den Architekten Erich Kaufmann, Carl-Heinz Pastor und Hans Fleischhauer gemeinsam mit dem Bauingenieur Ulrich Müther. Seit 1984 unter Denkmalschutz, sprach die Bundesingenieurkammer dem 1968 errichteten Ausflugslokal nun den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst“ zu. Damit ehrt die Kammer seit 2007 pro Jahr zwei herausragende Bauten (2018 außerdem den Ludwig-Donau-Main-Kanal in Bayern).

www.wahrzeichen.ingenieurbaukunst.de


Was muss gesagt werden?

Am 27. September 2019 findet in Berlin der Deutsche Architektentag statt. Bereits jetzt können Sie an der „Phase Null“ mitwirken und der BAK unkompliziert per Online-Tool Ihre Ideen und Wünsche zu zehn Themenkomplexen mitteilen. Was interessiert Sie in den Bereichen Digitalisierung, Energie oder Wohnungsbau? Was bewegt Sie in Ihrem beruflichen Alltag und welche politischen Weichen sollen gestellt werden?

www.deutscher-architektentag.de


Positiv denken

Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen veranstaltet aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens am 19. Januar 2019 das Symposium „Räumliche Reflexionen – Reflexive Räume“. Vor dem Hintergrund einer politisch, klimatisch und gesellschaftlich unruhigen Weltsituation sollen positive Zukunftsvisionen und Leitbilder entwickelt und Lust auf das Neue gemacht werden. Dabei wird insbesondere gefragt, was Heimat heute bedeutet, welche Rolle die Natur noch spielt oder wie Stadt, Land und die Zwischenräume zu beschreiben sind. In Wiesbaden zu Gast sein wird auch die bekannte amerikanische Soziologin Saskia Sassen.

www.akh.de


Hütten und Paläste

Ludwig II. hat spektakuläre Königsschlösser hinterlassen. Weniger bekannt ist er als Gründer der TU München. Deren 150. Jubiläum nahm das Architekturmuseum der TU zum Anlass, mit der Ausstellung „Königsschlösser und Fabriken. Ludwig II. und die Architektur“ das gesamte Spektrum unter Ludwigs Ägide errichteter öffentlicher oder privater Bauten zu präsentieren. Zu sehen sind bis zum 13. Januar 2019 das bekannte Münchner Rathaus, aber auch die Fabrikbauten des Augsburger Textilviertels oder das 1872 von Georg Dollmann für den König gebaute Königshaus am Schachen (Foto) – außen einfache Berghütte, innen prunkvoller orientalischer Palast.

www.architekturmuseum.de

Schreibe einen Kommentar