DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Fachkonferenz ]

Baubestand und Klimawandel

Baukulturelle Grundsatzfragen werden im Forum Produktdesign im alten Bahnhof Solingen diskutiert.
Baukulturelle Grundsatzfragen werden im Forum Produktdesign im alten Bahnhof Solingen diskutiert.

Kriterien für eine Neubewertung des Baubestands stehen im Mittelpunkt einer Fachkonferenz am 1. September 2015 in Solingen. Vor dem Hintergrund des ökologischen Gebots der Ressourcenschonung wird ein Umdenken im Umgang mit dem baulichen Erbe diskutiert. Die Konferenz wird vom Bund Deutscher Architekten, Landesverband Nordrhein-Westfalen, veranstaltet.
Die Gesprächsgrundlage bildet ein Positionspapier mit dem Titel „Bestand braucht Haltung“, das vom BDA NRW erarbeitet wurde und hier herunter geladen werden kann.

Im Papier angesprochen werden baukulturelle Grundsatzfragen, die sich mit der Anpassung und Erweiterung von Beurteilungsmaßstäben beschäftigen, die an Denkmäler, erhaltenswerte Bauten und sonstige Gebäuderessourcen gelegt werden. Wie kann die Politik geeignete Rahmenbedingungen schaffen, die den Paradigmenwechsel im Bauen unterstützen? Welche neuen baurechtlichen Instrumentarien werden gebraucht? Und welche Folgerungen ergeben sich daraus für die Berufspraxis? Die wachsenden Aufgaben des Um- und Weiterbauens haben Auswirkungen auf planerische Herangehensweisen, das Berufsbild und die Ausbildung von Architekten. Eine Anmeldung ist bis zum 24. August 2015 erforderlich.

Im Anschluss an die Tagung wird am frühen Abend zum öffentlichen Symposium mit Vortrag, Podiumsgespräch und Bericht aus den Panels der Fachkonferenz eingeladen. Die AKNW erkennt für die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung vier Fortbildungspunkte an.

Weitere Informationen zu den Programmen von Konferenz und Symposium finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar