DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Südtirol ]

Tagung über Tourismus-Architektur

Erstmals wurde im Rahmen der Alpitecture-Tagung ein Preis ausgelobt. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für Kurzentschlossene noch möglich.
Erstmals wurde im Rahmen der Alpitecture-Tagung ein Preis ausgelobt. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für Kurzentschlossene noch möglich.

Im Zeichen der Berge steht die „alpitecture code“: Die Architektur-Plattform veranstaltet Kongresse und Exkursionen in Südtirol. Auf der Tagung am 12. Juni 2015 in Bozen referieren Experten zum Thema Tourismus-Architektur: Welche baulichen Eigenschaften und Anmutungen ziehen Touristen an? Wie können Tourismusziele über Jahre hinweg ihre Anziehungskraft erhalten?

Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro inklusive Verpflegung, eine Anmeldung ist erforderlich. Ergänzt werden die Vorträge von der Vorstellung der besten Einreichungen zum erstmals ausgelobten „alpitecture award“. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen internationale Architekturprojekte, die einen messbaren Mehrwert für den Tourismus leisten. Architekten sind aufgefordert, realisierte Bauten aus der Zeit von 2008 bis 2014 einzureichen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist noch bis zum 29. Mai 2015 (Einsendeschluss) möglich.

Unabhängig von der Tagungsteilnahme werden vom 11. bis 13. Juni 2015 drei Architekturexkursionen angeboten. In den Regionen Bozen, Pustertal und Eisacktal werden erfolgreiche Tourismus-Objekte, Handwerksbetriebe sowie „architektonische Highlights“ besichtigt, die sich „durch ihre prägnante und außergewöhnliche Bauweise auszeichnen“, so die Veranstalter. Die drei Touren sind ab und bei der Rückfahrt nach München kostenfrei.

Weitere Informationen zum Tagungs- und Exkursions-Programm finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar