DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Bücher ]

Im Jugendstil schwelgen

Von dem Architekten, Designer und Kunsttheoretiker der Kaiser- und frühen Weimarer Zeit kennen viele nur einen Bau, die Hackeschen Höfe in Berlin. Historisch Interessierte kennen vielleicht noch das von den Nazis zerstörte Fotoatelier Elvira in München. Das so gründliche wie üppige Buch präsentiert August Endell als bedeutenden Gestalter im damals revolutionären Jugendstil – und nicht zuletzt als urbanen Denker, der 1908 das legendäre Buch „Die Schönheit der großen Stadt“ verfasste.

Artikel37

Nicola Bröcker, Gisela Moeller, Christiane Salge
August Endell 1871-1925.
Architekt und Formkünstler

Michael Imhof Verlag, 2012, 496 Seiten, 39,95 Euro

Weitere Artikel zu:

Schreibe einen Kommentar