DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück

Nachhaltiges Haus – mäßige Kosten

Nachhaltiges Bauen muss kaum die Baukosten erhöhen. Das ergab jetzt eine Studie der Hochschule Zittau/Görlitz. Für ein Mustergebäude mit knapp 4.000 Quadratmetern Nutzfläche wurden dort Kostenvarianten nach den Anforderungen durchgerechnet, die für verschiedene Stufen des BNB-Zertifikats (Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen des Bundes) verlangt werden. Wenn statt des Minimalstandards „Bronze“ der Standard „Silber“ erreicht werden sollte, stiegen die Baukosten der Gruppen 300 und 400 gar nicht. Für „Gold 80“ lagen sie nur ein und für „Gold 85“ zwei Prozent höher als für die einfachste Ausführung. Etwas größerer Aufwand entsteht dagegen bei der Ausstattung, deutlich größerer Aufwand fällt bei der Planung des Gebäudes an. Dem stehen aber in aller Regel weit höhere Einsparungen bei den Betriebskosten, eine bessere Funktionalität und eine längere Nutzbarkeit sowie bessere Mieterträge und Verkaufserlöse gegenüber. Die vollständige Studie finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar