DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Innovation ]

Wegweisende LED-Teppich-Technik

Lichtbotschaften im LED-Teppich. (Foto: Philips)
Lichtbotschaften im LED-Teppich. (Foto: Philips)

Lichtdurchlässige Teppiche sollen in Zukunft die Orientierung in öffentlichen Gebäuden erleichtern. So stellen es sich zumindest die  Unternehmen Philips und Teppich-Hersteller Desso vor und haben sich zur Entwicklung großflächiger, LED-Licht durchlässiger Bodenbeläge zusammengeschlossen. Die leuchtenden Läufer sind für die Wegeführung in Konferenzzentren, Büros oder Hotels gedacht. Das indezent anmutende Prinzip ähnelt der Rollbahn-Befeuerung auf Flughäfen. Auch Zahlen oder Texte können im LED-Teppichgewebe dargestellt werden, etwa um Informationskonzepte in Museen oder schummrigen Kinos zu ergänzen. Überdies wollen die Industriepartner weniger mitteilsame, dafür komplett illuminierte Auslegeware entwickeln, die Räume von unten beleuchtet.

„Die Technologie macht sich die Angewohnheit der Menschen zunutze, sich vom Fußboden leiten zu lassen, wenn sie sich durch den Raum bewegen und mit diesem interagieren“, sagt Ed Huibers, Marketingleiter bei Philips Lighting. Zu klären sein wird die Frage, inwiefern Nachrichten vom Teppich in häufig frequentierten Bereichen Stolper- und Kollisionsgefahren durch abgelenkte, im Bodensatz vertiefte Passanten provozieren könnten. Hier und da ein leuchtendes „Kopf hoch“ in der Zeichenflut könnte der reibungslosen Interaktion von Mensch, Raum und Teppich dienlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Sie wollen schon gehen?

Bleiben Sie informiert mit dem DABnewsletter und lesen Sie alle zwei Wochen das Wichtigste aus Architektur, Bautechnik und Baurecht.

Wir nutzen die von Ihnen angegebenen Daten sowie Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen die von Ihnen ausgewählten Newsletter zuzusenden. Dies setzt Ihre Einwilligung voraus, die wir über eine Bestätigungs-E-Mail noch einmal abfragen. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit unter dem Abmeldelink im Newsletter kostenfrei abbestellen. Nähere Angaben zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden Sie hier.
Anzeige