DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Namen + Nachrichten ]

Pritzker-Preis 2013 für Toyo Ito

Der japanische Architekt Tokyo Ito erhält in diesem Jahr den Pritzker-Preis. Die Jury unter dem Vorsitz von Peter Palumbo begründete ihre Auswahl mit der „konzeptionellen Innovation“ Idos, die seine Entwürfe präge und in „großartig umgesetzte Bauten“ münde. Ito selbst gibt sich bescheidener: „Wenn ein Bau fertig ist, werden mir jedenfalls schmerzhaft meine eigenen Unzulänglichkeiten bewusst, und das wird in Energie umgewandelt, um mich dem nächsten Projekt zu stellen“. Zu seinen bekanntesten Projekten gehört die Mediatheque in Sendai/Japan, die das Erdbeben im März 2011 schadlos überstand. Europa kann mit dem Hotel Porta Fira in Barcelona auch auf ein preisgekröntes Projekt des Pritzker-Preisträgers verweisen. Die Verleihung der mit 100.000 Dollar dotierten Auszeichnung findet am 29. Mai in Boston statt.

Schreibe einen Kommentar