DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Ohne Ergebnis ]

Weimarer Wettbewerb

Dem Neubau des Bauhaus-Museums in Weimar galt Deutschlands größter offener Wettbewerb der vergangenen Jahre mit 536 qualifizierten Teilnehmern und 27 Entwürfen in der zweiten Phase. Doch einen Sieger kürte die Jury nicht. Als Grund nennen Kenner nicht etwa mangelnde Qualität der Entwürfe, sondern schwer vereinbare Wünsche an Städtebau, Architektur und Funktionalität des Gebäudes. Bis Juni sollen die vier Träger zweiter und dritter Preise ihre Entwürfe überarbeiten; dann wird in einem VOF-Verfahren entschieden. Noch im Rennen sind Johann Bierkandt aus Landau, HKR aus Köln, Heike Hanada aus Weimar mit Benedict Tonon aus Berlin sowie Daniela Bergmann aus Rotterdam. Nicht ins Ergebnis einfließen wird wohl ein alternativer „Volkswettbewerb“, den der Weimarer Ästhetik-Professor Olaf Weber ausrief. Hier hatten Bürger genau vier Tage Zeit, um ihre Ideen einzureichen.

Schreibe einen Kommentar