DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück

Glück fürs Gewerbe

Industriebauten sind gestalterisch meist wenig ambitioniert. Zu den wohltuenden Ausnahmen zählt der neue Gewerbehof München-Laim von bogevischs buero. Er ist das Ergebnis einer Ausschreibung von 2007 mit 135 Bewerbern, von denen neun mit Entwürfen beauftragt wurden. Der Gewerbehof dient kleinen und jungen Unternehmen und besticht vor allem durch seine aparte, für den Bautyp anspruchsvolle Fassade, eine halb transparente Hülle aus leicht weiß mattierten Industrieguss-Glasscheiben. Die Vermieterin bewirbt ihn allerdings nicht mit seiner Architektur, sondern mit Gewerbehof-typischen Qualitäten wie „mit Gabelstaplern befahrbaren Fluren und leistungsstarken Lastenaufzügen“.

Schreibe einen Kommentar