DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Preise ]

Verliehen

Landschaft, Holcim, Brillux, Velux

Sieger beim Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2011 sind drei Berliner Büros: Fugmann Janotta erhält ihn für den Park am Nordbahnhof in Berlin, Birgit Hammer für die Umnutzung des Schlosses Freudenstein im sächsischen Freiberg und gruppe F für die Umgestaltung des Schorfheideviertels. Der „Holcim Award for Sustainable Con-struction“ wird erdteilweise vergeben.

Gold in Europa gibt es 2011 für eine Flussbad-Idee auf der Berliner Museumsinsel (Hauptverfasser: Tim Edler, realities:united, Foto links).

Auch der Goldpreis für Afrika ging an ein Berliner Büro: Kéré Architecture (siehe DAB 3/2008 S.30) erhielt ihn für sein Gymnasiumsprojekt in Gando in Burkina Faso.

Der Deutsche Fassadenpreis in der Kategorie Wohn- und Geschäftshaus von Brillux geht in diesem Jahr an das Büro kbnk Architekten aus Hamburg (Foto rechts).

Velux meldet den Gewinner des diesjährigen Architektenwettbewerbs, den das Hamburger Büro AG horizont mit einer Maisonettewohnung für sich entschied.