DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Gut erholt am Arbeitsplatz ]

Flächeneffizientes Schlafen

Büroschlaf ist der beste – aber wo bettet man sich? Die Madrider Architekten Key Kawamura und Ali Ganjavian beantworten diese Frage mit ihrem Schreibtisch-Schlafsack namens „Ostrich“, zu Deutsch: „Strauß“. Man steckt den Kopf in die baumwollene Hülle und senkt ihn auf die Tischplatte. „Es ist gemütlich und kuschelig, wo Augen und Ohren sind, der Benutzer ist von der Außenwelt isoliert“, werben die Erfinder. Auf dem Bild nicht sichtbar ist das nahe Mund und Nase angebrachte Luftloch.

Weitere Artikel zu: