DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Neubau mit zwei Gesichtern ]

Gestaltungs-Hochschule mit zwei Gestalten

Strenge Geschlossenheit prägt die Straßenfassade, während sich die Rückseite des Gebäudes mit Glas und großen Balkonen transparent und offen gibt.

Das Stuttgarter Büro MGF passte seinen Neubau für die Pforzheimer Hochschule für Gestaltung an der Straßenseite im Material dem benachbarten Jugendstil-Bestand an. Die strenge Fassade verrät aber nichts über die Nutzung im Inneren – im Erdgeschoss ein Hörsaal, darüber Arbeitsräume. Zum Hof gibt sich das Haus gläsern-transparent und setzt sich deutlich vom genau 100 Jahre alten Nachbarn ab. Hier auf der Südseite genießen die Nutzer sogar den für solche Gebäude seltenen Luxus von Balkons.