DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Auslandsbau ]

Bauinvestitionen im Ausland besser planen

Mitte Mai veranstalteten die Bundesarchitektenkammer (BAK) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) einen öffentlichen Workshop zum Thema „Bauinvestitionen im Ausland besser planen. Mittelstandsförderung durch Synergien“.

Hintergrund: Wenn Unternehmen ihre Repräsentanzen, Niederlassungen, Fertigungsstätten oder Industrieanlagen in neuen Märkten mit erfahrenen Architekten und Fachplanern errichteten, lassen sich die Risiken senken und ihre Marktposition effizienter entwickeln.

Dass deutsche Architekten und Planer international nachgefragte Leistungen von hoher Qualität bieten, ist längst kein Geheimnis mehr. „Charakteristisch für Architekten und Fachplaner aus Deutschland sind die hohe Qualität ihrer Ausbildung, ihre Vertrauenswürdigkeit und der hohe Stand der nachhaltigen Planung gepaart mit Verfahrenstransparenz und Kosteneffizienz“, umschreibt Prof. Arno Sighart Schmid, Präsident der BAK, das Profil deutscher Architektenleistung.

Das Netzwerk Architekturexport NAX der BAK bringt seit 2001 exporterfahrene Architekten zusammen, vermittelt in- und ausländische Kontakte zu Kollegen und Bauherren und verbessert den Fluss exportrelevanter Informationen beim Planen und Bauen. Eine Besonderheit der von NAX vertretenen Architekten und Fachplaner sind ihre spezifischen Kenntnisse der lokalen Märkte, der landesspezifischen Normen, Kulturen und Sprachen.

Mit dem Workshop „Bauinvestitionen im Ausland besser planen. Mittelstandsförderung durch Synergien“ hat das BMWi und die BAK Unternehmen und Unternehmensverbände, insbesondere aus dem export- und expansionsorientierten Mittelstand, mit den Architekten zusammengebracht. Untersuchungen belegen, dass jeder Euro, den ein deutsches Planungsbüro im Ausland umsetzt, bis zu 20 Euro Umsatz für die deutsche Bauwirtschaft generiert.

An dieser Stelle finden sie weiteres Material vom Workshop:

Rede von Dr. Karl-Ernst Brauner, Ministerialdirektor, Abteilungsleiter für Außenwirtschaftspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hier

Außenwirtschaftsförderung und Politische Flankierung deutscher Unternehmen im Ausland – Präsentation von Dr. Lutz Werner, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hier

Das Ansehen deutscher Architektur im Ausland zu verbessern und die Chancen deutscher Architekten im Ausland erhöhen – Präsentation des Netzwerkes Architekturexport (NAX) hier

Weitere Artikel zu: