DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück

Wettbewerb dreht großes Rad

Ein Architektenwettbewerb für Riesenräder.

Rad mit Ringen: Siegerentwurf für das spanische Elche – laut Entwerfern „haltbar im Wandel von Moden, Stilen und Zeiten“.

Riesenräder werden in vielen Städten der Welt ­geplant; Architektenwettbewerbe dafür sind ungewöhnlich. Im spanischen Elche gab es jetzt einen für das „Mirador del Palmeral“ im örtlichen Palmenpark, der zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Es gewann das Rotterdamer Büro Star strategies + architecture, das die riesenrad-üblichen Speichen in seinem Entwurf durch 40 Ringe mit unterschiedlichem Durchmesser ersetzt. Das Riesenrad wird mit 70 Metern Höhe vergleichsweise klein; die Kabinen sollen aber Platz für kleinere Partys oder Essensrunden ermöglichen. Den zweiten Preis erhielt Sanaa aus Tokio.