DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück

Flakon aus Beton

Neue Verpackungen für die Herrendüfte „L’Eau d’Issey“.

Issey Miyakes Parfümfläschchen aus Beton.

Der japanische Modedesigner und Parfümeur Issey Miyake ist unter die Konstrukteure gegangen. Seine Herrendüfte „L’Eau d’Issey“ gibt es in Fläschchen aus Beton, der per Spritzpistole auf den Flakonkern aus Glas gesprüht wird. Die Beschriftung darauf ist von Graffiti inspiriert. Laut Miyake ist das die ideale Verpackung für einen Duftstoff, der „den heutigen Mann in seinem urbanen Umfeld dokumentiert“. Ganz billig ist der Betonflakon nicht; 100 Milliliter kosten etwa 59 Euro. Leichte Verwirrung erzeugt freilich Miyakes Sammelbezeichnung „Edition Beton“. Die gibt es nämlich schon als Buchreihe vom Beton-Marketingverband.