DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Dächer ]

Strom, Wärme und Elektroauto

Sein Energiedachsystem hat Systaic um die Funktion der fotovoltaischen Wärmeerzeugung erweitert.

Das neue Energiedachsystem von Systaic.

Anstelle separater Wärmekollektoren leitet das System die Abwärme der Stromproduktion in Wärmepumpen, die sie für Raumwärme und Warmwasser aufbereiten. Die im Sommer notwendige Raumkühlung ergibt sich praktisch nebenbei. Bereits 33 Systaic-Energieeinheiten machen einen Zweipersonenhaushalt im Jahresdurchschnitt unabhängig von fossilen Brennstoffen und Strom aus dem Netz. Zudem kann der Akkumulator eines Elektro-Pkws in das System eingebunden werden, der mit sonst ins Stromnetz eingespeister Überschusselektrizität aufgeladen wird. Und nicht zuletzt bietet das Energiedachsystem dem Verbraucher die Möglichkeit, jederzeit zu entscheiden, ob er den eigenproduzierten Strom lieber verkaufen, speichern oder direkt nutzen möchte.