DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück

Falscher Architekt verurteilt

Fünf Jahre und drei Monate Gefängnis erhielt ein Mann aus Düsseldorf.

Der gelernte Maurer präsentierte sich den Initiatoren des Luxushotelprojekts in Heiligendamm als angeblicher Architekt und stellte dann zusammen mit dem Geschäftsführer einer Entwicklungsgesellschaft Rechnungen in Millionenhöhe für Leistungen, die er nur teilweise erbracht hatte. Auch Bestechung war dem Mann vorgeworfen worden; dieses Delikt ist jedoch verjährt (Landgericht Rostock, Aktenzeichen: 13 KLs 5/05).