DABonline | Deutsches Architektenblatt
Menü schließen

Rubriken

Services

Menü schließen

Rubriken

Services

Zurück
[ Fassaden ]

Variable Verglasung

Der Schweizer Stahlprofilhersteller Jansen hat sein Stahlfassadensystem Jansen Viss erweitert.

Die Erweiterung des Stahlfassadensystems Jansen Viss ermöglicht den Einbau von bis zu 70 Millimeter dicken Füllelementen.

Eine einfache Modifikation des Dichtungslappens der Innendichtung in Verbindung mit einem neuen Isolationsknopf ermöglicht jetzt den Einbau von bis zu 70 Millimeter dicken Füllelementen. Somit ist je nach System der Einsatz aller Verglasungen von der Einfachverglasung bis hin zu Dreifach- und Spezialverglasungen abgedeckt. Trotz der unterschiedlichen Glasstärken sind die Übergänge zwischen den Fassadenabschnitten perfekt gestaltet, sodass ein einheitliches Erscheinungsbild sichergestellt ist. Die Systeme leisten mit 45 Dezibel einen erhöhten Schallschutz, entsprechen der Einbruchhemmung WK 3 sowie bei der Durchschusshemmung der Klasse FB4 NS.

Weitere Artikel zu: